Dienstag, 24. Mai 2016

Fluffy Friends and Favorites

Sie sind klein, sie sind flauschig und kauen einem zum Glück weder Löcher in die Couch noch kotzen sie einem auf den Teppich. Ansonsten würden sich Pinsel wohl auch kaum ihrer Beliebtheit erfreuen. Mal ganz abseits von dem Fakt, dass sie zum Schminken als Essential dazu gehören.
Schon seit Alex' Post zu ihren Pinselfavoriten schwirrte die Idee nach einem ähnlichen Post in meinem Kopf herum. Allerdings ist meine Sammlung weder so groß, noch so vielseitig bestückt, von daher habe ich mich hier und heute nur auf meine absoluten Hardcore, ride-or-die Favoriten beschränkt.
Einen Beautyblender habe ich rausgelassen, da das für ich kein Pinsel ist. Allerdings wäre er momentan trotzdem die Nummer eins der Make-Up Applikation.
Stattdessen habe ich mir sieben Pinsel rausgesucht, die ich wirklich immer, bei jedem MakeUp benutze und aus meiner Routine nicht mehr wegzudenken wäre. Dabei geht es schon bei ein paar Euros los, bis hin in den Olymp der Pinselpreise. Ich habe mir erlaubt, die Pinsel in Kategorien aufzuteilen und ihnen lustige Namen zu geben, wie in einer dieser Hochglanzmagazine, die ich nie lese und wie mein Blog nie aussehen wird.
Die Hochkaräter
Ich besitze genau zwei Tom Ford Pinsel. Und die beiden Pinsel befinden sich in meinen Favoriten. Zufall? Übermässiges Luxusbedürfniss? Beides eher weniger, wobei man 75€ für einen Rougepinsel durchaus die Engel singen hören kann. Und soll ich euch was sagen? Es ist mir jedes kleines, verf*** Härchen wert. Super dichtes, weiches Haar, das Puderprodukte unglaublich gut aufnimmt und sie noch besser verteilt. Dass man für diese Qualität auch weniger zahlen kann, zeigt z.B. Hakuhodo (da durfte ich mich mal bei der lieben Alex durchpuscheln), die sind hier allerdings nicht im Laden zu beziehen. Meines Wissens nach bestehen die Pinsel aus Ziegen- und Ponyhaar und sind qualitativ mit keinem (ich wiederhole: KEINEM) meiner Synthetikpinsel zu vergleichen. Ich besitze übrigens die 6, also den Rougepinsel und die 13, ein Blendepinsel, ähnlich dem 217 nur ohne Kratzen.
Die Exoten
Benenne ich nicht so, weil sie unglaublich schwer zu kriegen sind oder eine ungewöhnliche Form haben, sondern weil sich an ihnen ein bisschen die Geister scheiden.
Die Ita-Brush von NARS hasst man oder liebt man. Ich bin wirklich großer Fan, weil sie eine tolle Kontur ohne Aufwand zaubert. Aber ja: Das doofe Ding verliert Haare. Immer. Und das für 55€. Aber ich habe trotzdem noch keinen Pinsel gefunden, der besser funktioniert bei mir.
Ebenfalls verschiedene Meinungen könnte man zur Hakuhodo + Sephora PRO Collaboration haben. Die Pinsel waren Sephora exklusiv und sind rein aus synthetischen Haaren. Ich besitze die Kotsubu こつぶ, einen Highlighterpinsel. Die Pinselhaare sind herrlich weich und verteilen das Produkt sehr gut (Baustrahlerhighlight!), allerdings bleiben die Haare nicht so gut in Form, wie die Echthaarschwestern. Wer aber auf Tierhaare verzichten möchte (die Tiere werden in der Produktion von Hakuhodo übrigens weder gequält noch zur Haarentnahme getötet!), hat hier ein paar tolle Pinsel.
Die Evergreens
Hand aufs Herz: Wer besitzt schon keinen 217er oder zumindest eines der Dupes von Sigma oder Zoeva. Der MAC Pinsel ist und bleibt einer DER Standardpinsel schlecht hin. Auch das Tom Ford Pendant konnte ihn nicht vertreiben, das liegt aber an den unterschiedlichen Größen. Der 217er ist etwas kleiner und präziser und eignet sich damit auch für Creasefarben. Ich besitze mittlerweile zwei der Pinsel und benutze sie immer und immer und immer und immer und immer *Luft hol* und immer wieder.
Bei den nächsten zwei Pinseln kann ich gar nicht genau sagen, um welche es sich handelt, da sämtliche Schriftzüge komplett abgegrabbelt wurden. Der flache Pinsel ist von essence und damit trage ich immer, seit je her meine Basefarben auf. Also meistens Blanc Type von MAC. Auf dem Foto hängt leider ein Katzenhaar dran... Der Pinsel ist nicht mehr erhältlich und wurde in der Form auch nicht mehr von essence raus gebracht.
Der letzte Pinsel des Tages ist der Brauenpinsel von Anastasia BH, der bestimmt einen Namen hat, den mir aber noch nie jemand mitgeteilt hatte. Also: Brauenpinsel. Der beste, eine Alternative gibt es für mich auch nicht mehr. Für Puder benutze ich wenn einen normalen Eyelinerpinsel, für eine Pomade ist er ideal, weil er super easy feine und dickere Striche in die Brauen zaubert. Der Spooly am Ende verteilt das Produkt optimal für ein natürliches Finish. Insta-Brauen sind aber auch drin, falls gewünscht.

Damit sind wir am Ende meiner kleinen Pinselreise angekommen. Was sind denn eure Favoriten und welche Pinsel könnt ihr empfehlen?
Des weiteren wünsche ich euch noch eine schöne Restwoche,
Bis demnächst!

Sonntag, 22. Mai 2016

All I Found Was You

おはよう~
Ich hoffe es geht euch allen gut und ich konntet das gute Wetter gestern etwas genießen. Neben sonnigem Wetter wurde gestern auch der alljährliche Japantag in Düsseldorf veranstaltet. Immer wieder ein Grund zur Freude, finde ich! c: Tolle Leute mit vielen tollen Kostümen und auch ein wenig kulturellem Austausch. ;)
Dieses Jahr habe ich mich tatsächlich entschieden, mir mal ein wenig Mühe zu geben und sowohl eine Wig drauf zu schmeißen, als auch Glitter, ein süßes Kleid und eine noch süßere Strumpfhose.
Was ihr hier sehen könnt ist eine mehr oder minder wilde Mischung an dem melt Dark Matter Stack, der Sugarpill Cold Chemistry und dem Lit Glitter Barbie Shops. Dazu noch die Ardell Demi Wispies und Kat v D Requiem auf den Lippen. Ich mag diese Farbe wirklich sehr! Auch wenn die Haltbarkeit gegenüber den Jeffree Stars eher mittelmässig ist.
Die Wimpern merke ich über den Tag gar nicht mehr und ich musste zwischen drin sogar checken, ob sie mir nicht abgefallen waren. Waren sie nicht, aber es hat sich schon ein bisschen so angefühlt. :D

Und jetzt kommt etwas, was es bei mir so noch nie gab: Ein Outfit-Foto. Bzw. zwei. Weil ich nicht wusste wie ich gucken sollte, habt ihr einmal meinen kläglichen Versuch zu lächeln und einmal... Naja ein Monsterfoto? Ich finde, ich bin ein ganz ganz reizendes Monster. Mäh. ;)
Die Perücke ist von zugeschnürt (noch einmal vielen Dank!), das Kleid habe ich aus Tokyo und die Strumpfhose für 4€ irgendwo von ebay. :D Die halten sich aber erstaunlich gut, finde ich.
I tried, I guess? Wart ihr am Japantag 2016 oder wart ihr überhaupt schon einmal da? Ich muss sagen, ich habe es schon einmal als voller empfunden, auch wenn die Menschenmassen nach wie vor nicht zu unterschätzen sind.
Ihr müsst übrigens keine Panik haben: Outfits sind wirklich nicht so mein Ding weswegen ich euch auch nicht mehr damit behelligen werde. Ganz sicher.

Ansonsten wünsche ich euch noch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die Woche,
Bis demnächst!

~ die Perücke wurde mir von zugeschnürt kostenlos zur Verfügung gestellt ~

PS: Ich trage ne Hose unterm Kleid. Safety(-pants) frist!
PPS: Titel ist aus einem Song, dessen Beinamen "Japanese Fantasy" ist, passt also voll ja? o;

Freitag, 13. Mai 2016

If I am not a rationalist or a culturalist, what am I?

Können wir das mit den randomisierten Zitaten im Titel beibehalten? Das hier ist aus einem Text zum strukturierten Lernen. Super, ich wusste schon, dass euch das interessiert.
Schon wieder ein Haul, meine Lieben. Mein Blog besteht momentan aus Hauls und Looks, nicht dass mich das stören würde. ;) Heute gibt es eine kleine Sammlung meiner Sünden, die ich zwar unabhängig von einander erstand, aber alle am selben Tag ihren Weg zu mir fanden. Oder kurz: Sephora Geburtstagsmonat, Jeffree Star neue Liquid Lipsticks und Bonuspunkte bei Clinique.
Meine Hauls sind ja bekanntermassen stark an Bildern und schwach an Text. Nebenbei bin ich heute auch noch stark am (Cocktail-)Glas, also fahren wir doch eifrig fort mit unserem Schema.
Falls es jemals so etwas wie Fotografen für Wimmelbilder geben sollte: hier ich! Mir gefallen solche Bilder immer unglaublich gut, viele Produkte in mehr oder minder geordnetem Muster und am besten nur ein Ausschnitt davon. Kann das irgendjemand nachvollziehen?
Wie bereits erwähnt habe ich anlässlich meines Geburtstags einen kleinen Sephora-Haul getätigt, sowie die neuen Jeffree Star Velour Liquid Lipstick Farben bestellt. Außerdem durfte ich meine Jahre alten Clinique Bonuspunkte netter Weise doch noch eintauschen und nahm deswegen eine Mascara mit. Fun Fact: Ich habe mir seit bestimmt einem Jahr keine Mascara mehr selbst gekauft. Ich lebe quasi von Samples und Duty-Free-Einkäufen meiner Mutter. Dadurch kommt immerhin etwas Abwechslung ins Haus. Ich gedenke darüber auch noch einen Post zu schreiben. Optimaler Weise vor Japan (Flug geht am 30. Aug!).
KvD Requiem, JSC Gemini, JSC Scorpio, ABH Milkshake
Seitdem ich Liquid Lipsticks besitze (Ausnahme die Lime Crime Velvetines, die mag ich immer noch nicht) habe ich mir keinen einzigen herkömmlichen Lippenstift gekauft. Glaube ich zumindest. Und wenn ist er mir nicht sehr positiv im Gedächtnis geblieben. Nachdem ich die Jeffree Stars so lieben gelernt hatte, wollte ich gerne mal ein paar andere Marken ausprobieren. So durften Requiem der Everlasting Liquid Lipsticks von Kat von D und Milkshake der Liquid Lipsticks von Anastasia BH mit. Beides tolle, helle Nuancen, die trotzdem eine super Deckkraft haben. Die fehlt ja leider bei einigen sehr hellen Farben (I'm Nude, (714), Drug Lord und Queen Supreme) der Jeffree Stars ein wenig (aber alles noch händelbar). Allerdings finde ich die Textur over all bei JSC etwas angenehmer und trotzdem langanhaltender, während sowohl ABH als auch KvD einen tollen Tragecomfort vorzuweisen haben. Oder anders: Perfekt ist hier keiner, aber alle machen Spaß zu tragen und haben keine großen Mängel!
Ich fand, dass die Verpackung bei ABH immer etwas billig aussah, tatsächlich handelt es sich aber um eine recht hochwertige Verpackung, die gut in der Hand liegt. Bei 20$ a 0.11oz aber auch zu erwarten, meine ich. Die Kat von D's kosten ebenfalls 20$, fassen aber die doppelte Menge, also 0.22oz. Jeffree Star kostet bei 0.19oz 18$. Bei den letzten beiden finde ich den Preis durchaus fair, bei ABH würde ich mir einen weiteren Kauf eher überlegen, auch wenn mir die Farbe super gefällt (die wollte ich allerdings auch seit dem ersten Launch vor ca. 2 Jahren).
Truffle Glitter, Henna, Dusty Rose
Nachdem ich von meiner ersten und einzigen Anastasia Beverly Hills Palette ja wirklich sehr positiv überrascht war, wollte ich mir auch noch ein paar Singles aus dem regulären Sortiment bestellen. Ich habe es tatsächlich geschafft Nuancen zu wählen, die ich so noch nicht besitze (echt diggah, ich schwöre!). Truffle Glitter ist ein kühler, fast grünlicher Schimmerton, den ich einfach sehr schön fand. Henna ist ein tolles, rötliches Kupfer, das ich ja schon so lange haben wollte. Dusty Rose ist nicht mehr und nicht weniger als ein matter, pflaumiger Creaseton. 12$ pro Refill sind nicht unbedingt günstig, aber durchaus ein annehmbarer Preis. Wie man vielleicht auf den Swatches erahnen kann, sind die Farben wirklich toll pigmentiert und sehr buttrig. Ich habe bis jetzt nur Dusty Rose getragen, aber der lies sich sehr schön verarbeiten. Die Pfännchen per se sind etwas kleiner als die von MUG, fassen im Durchschnitt 1,6g und halten wie die MUG's auch problemlos in Z-Paletten.
Apropos Z-Palette: Die habe ich noch einmal etwas umgeräumt und habe so noch drei Plätzchen für ein paar Lidschatten in MUG/MAC Größe frei, hat jemand Empfehlungen?
Der Marc Jacobs Mini ist mal knuffig, gel? Die Farbe nennt sich Kiss Kiss Bang Bang und wäre ein Grund, das Teil in die nächste Tonne zu pfeffern. Ich bin mir ebenfalls noch nicht 100% sicher, ob die Farbe mir stehen wird. Da ich ihn kostenlos im Geburtstagsset, gemeinsam mit einem Kajal bekommen habe (kann man immer gebrauchen), bin ich trotzdem sehr happy. Ich werde noch berichten! ;)
Zusätzlich konnte ich eine Miniversion, sowie die reguläre Fullsize Version des Kat von D Tattoo Liner ergattern. Definitiv mein Favorit, meine Gelliner gingen mir so langsam auf den Sack. Den Liquid Liner in Trooper könnt ihr für 19$ erstehen
Als letztes die Clinique Extension Visible (oder so, kennt ihr diese Produkte, bei denen ihr einfach nicht wisst was zum Henker jetzt der Name ist?), welche wie gesagt ein Bonuspunkte-Sample war und angeblich mit heißem Wasser abwaschbar ist. Für mich klingt das irgendwie nicht allzu... Förderlich, aber eventuell wirds da mal einen Selbsttest zu geben, falls euch das interessiert. :'D

Genug geramblet, so langsam ruft mein Bettchen. Ich wünsche euch ein schönes, langes Wochenende,
Bis demnächst!

Dienstag, 10. Mai 2016

We don't wanna be the enemies of what we used to be.

Guten Abend ihr Lieben,
mein letzter Lit Glitter Haul ist noch gar nicht so lange her und so ziemt es sich doch, zumindest einen Look nachzureichen, oder? Von daher möchte ich euch heute schnell, aber mit größter Freude ein kleines AMU mit Heartbreaker zeigen.
Klein ist auf Grund der Wimpern vielleicht relativ, schnell geht der Look aber trotzdem.
Das mit den Wimpern wird noch richtig gut, ich sags euch. :D
Heartbreaker ist definitiv ne tolle Farbe, allerdings muss ich zugeben, dass er sich nicht so schön "verbindet" wie die anderen Glitter. Irgendwie hat man sonst eher den Effekt einer Glitterfläche und bei Heartbreaker zeichnen sich die Partikel schon fast einzeln ab. Vielleicht habe ich aber auch was an den Augen. Der Auftrag ist dank Glitterbase aber dennoch problemlos und kaum noch Fall Out-lastig.
Was die tolle Lippenfarbe dazu ist, fragt ihr? Doll Parts my dears! Ich liebe liebe liebe diese Farbe. Sowohl Nude, als auch Pink-Ersatz finde ich. Eigentlich eine Farbe, die man immer tragen könnte. Wäre das nicht so langweilig. ;)
Ich habe mich heute auf jeden Fall sehr sehr fancy gefühlt. Und habe sogar n Burger (allerdings mit Messer und Gabel...) ohne größere Sauerei in mich hinein bekommen. Wenn das mal keine Leistung ist! :D Leider ertrinke ich momentan wirklich an Unistoff, wir haben schon mit den Dozenten geredet, ob man da nicht was ändern kann (bei 15 Leuten im Kurs durchaus machbar). Wir werden mal sehen, was dabei so rum kommt.
Mehr habe ich heute auch gar nicht zu sagen (oh Wunder), allerdings habe ich noch nicht zu Abend gegessen. Der Hunger zerrt also an mir. ;)
Ich wünsche euch eine ganz tolle Woche,
Bis demnächst!

PS: Titel ist aus nem Song, hat nichts mit dem Post zu tun.

Donnerstag, 5. Mai 2016

Glitter on, Glory gone.

It's a beautiful morning~.
Zumindest das Wetter gibt sich größte Mühe. Perfekte Konditionen also, um ein paar Glitterfotos zu machen. Yay!
Nach meinem ersten Lit Haul im Januar, war die Lust auf mehr geweckt: Ein transparenter und ein paar warme Glitter sollten her. Den Plan habe ich, wie ihr gleich sehen werdet, erfolgreich in die Tat umgesetzt. Ich denke, dass meine Glittergier damit vorerst gedeckt ist, aber man weiß ja nie. ;)
Geworden sind es dann Tootsie, Hot Chocolate, Heartbreaker, Go Golf, Barbie Shops und Fully Nude. Tatsächlich habe ich aber nur drei der Glitter bezahlt. Der Preis ist zwar um 2$ pro Glitter gestiegen, (jetzt also 16$ a 0,14oz) allerdings gibt es immer genügend Möglichkeiten ein wenig Geld zu sparen.
So gibt es immer eine Farbe, die ab drei Glittern als Geschenk mit dazu kommt. In diesem Fall Fully Nude. Über den Code "Lit Chick" darf man sich zusätzlich eine Farbe kostenlos aussuchen.  Zusätzlich gibt es zu diversen Anlässen (Weihnachten, IMATS, Ostern, Muttertag, Geburtstag deiner Katze...) einen Aktionsglitter hinzu. Dieses Mal war das Go Golf. Außerdem hat man die Möglichkeit jederzeit 20% mit den Codes der Promoter einzusparen. Mich stört das um ehrlich zu sein überhaupt nicht, wenn davon auch andere profitieren. Mein bevorzugter Code lautet "ANDEEDOLL". Bei der Bestellung von 3 Glittern entsprechen die 20% ziemlich genau dem Versand nach Deutschland (ca. 10$). Im Prinzip habe ich am Ende also nur die Glitter selbst bezahlt, und durch die drei Fullsize-Samples komme ich am Ende auf ca. 8€ pro Glitter. Inklusive Zoll (6€). Ich finde, das ist ein durchaus fairer Preis und bei der tollen Farbauswahl nicht zu verachten.

Genug der Mathe am Morgen, schauen wir uns doch die Glitzerschätzchen ein bisschen näher an. Also, ganz nah. ;)
Barbie Shops
Fully Nude
Heartbreaker
Tootsie
Go Golf, Barbie Shops, Fully Nude, Tootsie, Hot Chocolate, Heartbreaker (all size #3)
It's soooo~ pretty. *-* Macht euch das nicht auch ein bisschen glücklich? Ich hoffe schon, ja. :D Auf Instagram findet ihr die Glitter auch in Bewegung.
Jetzt natürlich wieder die Frage: Mögt ihr Glitter überhaupt? Und verwendet ihr sie? Da ich mich idR eh nur schminke, wenn ich Zeit dazu habe (also nicht um 8 Uhr in der Vorlesung sitzen muss), habe ich auch definitiv die Zeit für Glitter. Der Auftrag ist mittlerweile recht routiniert und mein Fall Out relativ minimiert.
Vor gar nicht allzu langer Zeit zeigte uns Sandri alle ihre Lit Glitter und bei Nini könnt ihr immer wieder tolle Looks damit finden!

Ansonsten habe ich nichts weiter zu sagen, als euch einen schönen Feiertag und/oder ein entspanntes langes Wochenende zu wünschen.
Bis demnächst!