Sonntag, 22. Dezember 2013

Speckig, speckiger, Specki!

Ich wurde gebeten über meinen letzten Primark-Haul zu bloggen:

(Hier Grillenzirpen einfügen)

Tadadaaaa.
Auch wenn Primark 15 min von mir zu Hause aufgemacht hat, wird mich nichts, aber auch GAR NICHTS überreden können meinen Arsch da hin zu bewegen.
So weit kommts noch. Das einzige mal, dass ich dadrin war (damals, Samstag-Mittag in Essen), habe ich mich eher gefühlt wie im Jungle-Camp umgeben von gehirnamputierten-konsumgeilen Affen, als wie in einem Kaufhaus. Mal ehrlich, wenn Tarzan im Lendenschurz und Gina-Lisa im 10-Nummern-zu-kleinen-Bikini an eine Liane geklammert durchs Bild geflogen wären, hätte mich auch nicht gewundert.

So liebe Freunde. Habe ich jetzt auf eurem Weltbild rumgetrampelt?
Anways, kommen wir zum eigentlichen Thema des Tages:
Wölkchen aka Specki.
Die Geschichte wie ich zu ihm kam war durchaus amüsant.
Kurz vor einem 18ten meinte ich mehr oder minder aus Scherz, ich wünsche mir einen Hamster zum Geburtstag.
Dieser Wunsch gehört so ungefähr in eine Schublade mit meinem alljährlichen nach einem Zauberpony. Immer präsent, aber nie erfüllt. *snief*
Ich hatte allerdings nicht mit der guten Carina gerechnet.
Es kam wie es kommen musste: am Tag nach meinem Geburtstag standen Carina, Alina und Hamster vor meiner Tür. Mit Käfig und allem.
Bei dem Hamster handelt es sich um einen nicht-goldenen Goldhamster, den ich auf Grund seiner Farbe 'Wölkchen' taufte. In alter Tradition hat der Name nicht lange gehalten.
Specki lebt nun anderthalb Jahre mit mir im Keller und erfreut sich seines Daseins und einer großen Auswahl an Futter.
Mama meint er sei etwas fett. Aber bei dem Marathon, den er allnächtlich im Rad rennt, kann das gar nicht sein. Leise Laufräder, ihr seid gesegnet! q: Hier noch 2-3 Bilder:


In diesem Sinne:
Einen freudigen beschwipsten vierten Advent und falls wir uns vorher nicht mehr sehen: Fröhliche Weihnachten.
Mein Aufgebraucht-Post kommt wohl erst im neuen Jahr, weieieiel mir 9 Produkte irgendwie zu wenig sind. So wie ich mich kenne horte ich jetzt so lange, bis das wieder ein mega-Mammut-Post raus wird, den keiner zu Ende lesen will. SCHICKSAL.
Gruß Anna


1 Kommentar: