Sonntag, 2. Februar 2014

Kochkurs einer Heilpraktikerin

Um die Nicht-Beauty-Woche zu beenden:
Wie ich bereits erwähnt hatte, war ich Freitag spontan noch bei einem Kochkurs einer Heilpraktikerin und Ernährungsberaterin.
Ich möchte euch heute einfach ein paar Impressionen des Abends zeigen. Hauptaspekt des Abends war der Verzehr von Industriezucker, bzw alternative Süßungsmittel wie z.B. Honig (natürlich nicht den 0,50€ von ALDI).
Ihre Aussage war jedoch nicht, immer und überall darauf verzichten zu müssen -wenn ihr mal eingeladen werdet o.ä.- sondern dem Körper genug Grundlage zu geben, Zucker entsprechend abzubauen.
künstliches Licht, ohne Blitz

Ansonsten ist zu viel Zucker ja eh nicht gesund. Alles in Massen. ;D
Das, was sie uns erzählt hat kam dem Paleo-Prinzip sehr nahe: Wenig Molkeprodukte (kann unser Körper nur in geringen Mengen abbauen), Fleisch 1-2 mal die Woche (jeden Tag Fleisch ist ja auch kaum gesund...) und den vollen Energiegewinn hat man nur, wenn man frisch kocht.
Zum Thema Veganismus teilt sie tatsächlich meine Meinung, was mich eig nur bestätigt und ich mag es bestätigt zu werden. *schnurr* :D
Die Gerichte haben wir alle vegetarisch gekocht, sie hat aber auch Beispiele genannt, wo man Fleisch mit einarbeiten kann.
Ich fand den Abend äußerst interessant, informativ und vor allem lecker. *yum*
Und das hat meine Kamera eingefangen:
 
 

Schussendlich kann ich sagen:
Ich werde bestimmt das ein oder andere Gericht in meinen Alltag übernehmen und die gelernten Dinge nicht direkt wieder in irgendeine staubige Ecke meines Gehirns verbannen.

Schönen Start in die Woche und bis dann.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen