Montag, 5. Mai 2014

Dat is doch nen alter Schuh!

Nabend alle miteinander.
Beginnen wir diese herrliche, niesende Woche mit einem kleinen Vergleich. Natürlich geht es dabei um ein MAC-Produkt, macht ja Sinn in einer MAC-Themenwoche.
Heute geht es um zwei Veterane, die bestimmt schon häufig verglichen worden, aber auch ich wollte noch meinen Senf hinzu geben.
Die sich bekämpfenden sind der MAC Paint Pot und die Urban Decay Primer Potion.
Aufnahmen meines Gesichtes habe ich diesmal gar nicht erst versucht einzufangen, da ich schweine erkältet bin und -nachdem mein Aspirin Complex nicht mehr wirkt- aussehe wie seit 20 Jahren auf Crack. Ich fühl mich unglaublich schön, kennta wa? Vielleicht sollte ich auch lieber ins Bett, als weiter wild fremde Menschen im Internet zu zu texten, aber das mit den doofen Vorsätzen und so.
Beginnen wir also mit dem Vergleich.
First things first, die Fakten:
Beide kosten so um die 20€, wobei der Paint Pot meine ich noch 2-3€ mehr kostet.
Ich besitze die Nuance Soft Ochre, ein gelbstichiges Beige. Enthalten sind 5g und über die Haltbarkeit steht leider nichts drauf.
Ich besitze meinen Paint Pot jetzt bestimmt ein Jahr und habe ihn bis vor einem Monat quasi täglich (bei jedem schminken halt) verwendet. Und dafür ist noch wirklich viel vorhanden. Ich denke, das er eher eintrocknet, als das ihn ein Mensch mit normalen Verbrauch leer kriegen könnte.
Mit langen Fingernägeln kann es manchmal etwas tricky sein, das Produkt gut rauszupulen, ein Pinsel lässt sich natürlich genau so gut verwenden. Die Konsistenz ist sehr dick, sehr pastenartig und man sollte sich nicht ne halbe Stunde zum Auftragen Zeit lassen, da er sonst etwas fest pappt. Das schöne an den Paint Pots ist natürlich, das sie auch als Cremelidschatten fungieren und man eine recht große Auswahl an Farben und Finishes hat.
Die Urban Decay Primer Potion fasst 11ml und verspricht eine Haltbarkeit von 6 Monaten (dat krieg ich doch nie leer?!). Sie kommt nicht in einem schweren Glastiegel, sondern in einem Plastiktübchen daher, was bei ihrer Konsistenz jedoch viel mehr Sinn macht.
Ich glaube, ich besitze die neue Version, aber sagt es mir ruhig falls ich mich irre.
Ich platziere mir immer ein mini Bibs auf meinen Handrücken und verteile es von da aus mit den Fingern. Die Konsistenz ist flüssiger, als die des Paint Pots und erinnert mich manchmal ein bisschen an Zahnpasta.
Die originale Version ist farblos, Eden ist ebenfalls ein Beige und Soft Orche nicht unähnlich und Sin hat Schimmer integriert.
Ich benutze Soft Orche lieber für neutrale AMU's, da ich den Ton nicht unbedingt mit bunten Farben verbinde, aber das ist mehr so ne Kopfsache. Früher hab ich ihn schließlich auch für Grün, Blau und Co. verwendet. ;D
Soft Orche, Primer Potion

Um die Haltbarkeit zu testen im direkten Vergleich, habe ich heute ein Auge mit Soft Orche, und eins mit der Primer Potion geschminkt.
Erst nach 6 Stunden konnte ich bei beiden ein leichtes Schwächeln im Innenwinkel feststellen, wobei man sagen muss, das mein Büro heute amüsanter Weise einer Sauna glich (direkter Sonneneinfall, wuhei) und ich zugegebener Massen ein bisschen ins Schwitzen kam. Ich behaupte, das die Seite mit der Primer Potion ein bisschen mehr geschwächelt hat, aber kaum der Rede wert.
Weitere 3 Stunden später hatte sich nichts verändert, in der Lidfalte blieb alles wie gehabt.
Und nach ca. 10:30 Stunden (also so 18:30) lies dann mein Aspirin Complex nach und alles was ging, fing in meinem Gesicht an zu laufen. Bis 19:00 Uhr hatte sich mein AMU beidseitig in gleichen Massen verabschiedet. ;D Ein tragisches Ende, eines heroischen Kampfes.

Letztendlich kann ich sagen, wer nicht auf gefärbte Bases steht, sollte sich lieber vom Paint Pot fern halten. Ansonsten entscheidet wohl eher, welche Konsistenz man bevorzugt. Die etwas festere des Paint Pots, oder die leichtere von der Primer Potion. Auf dem Lid fühlt man übrigens keinen Unterschied, außer ihr schichtet den Paint Pot bis zum umfallen.

Wenn ich eine da gehabt hätte, hätte ich eine Drogierebase hinzu genommen, aber nach dem Fehlschlag mit der essence I Love Stage Base, habe ich nie wieder eine gekauft.
Wenn ihr dennoch Empfehlungen habt, immer her damit!

Ich hoffe ihr fandet das Thema nicht allzu aus gelutscht und hattet ein bisschen Spaß beim Lesen.
Übermorgen or so gibbet mehr von meiner MAC-Woche, Themenvorschläge? Immer gern!
Bis demnächst *snief*

Kommentare:

  1. Also ich fand den Bericht sehr spannend und würde gerne über weitere Produktvergleiche lesen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann werde ich mal gucken, was meine Beautysammmlung so her gibt. c:
      Danke sehr!

      Löschen