Mittwoch, 14. Mai 2014

Lesen kann se auch noch!

Das ich mein Geld nicht nur für Make-Up ausgebe scheint vielleicht schwer vorstellbar, aber trotzdem möglich. :D
Ich möchte euch einen etwas anderen Haul präsentieren, der auf einer weiteren meiner Passionen zurückzuführen ist: Dem Lesen - und in diesem Fall - dem Lesen von Mangan.
Ich habe gut ein Jahr lang nur im Internet kostenfrei Scans gelesen, habe mich vor ca. einem halben Jahr jedoch wieder zum klassischen "Buch" begeben. Natürlich lese ich einige Serien weiter im Internet (die deutsche Übersetzung wäre in einigen Fällen erst in zwei Jahren so weit. q:), aber einige Manga sind es wert gekauft zu werden. Und sie riechen so gut! Ich liebe das Gefühl durch die Seiten zu blättern und meine Nase buchstäblich reinzudrücken. Wie das häufig so ist, habe ich keinen einzigen der Manga ergattert, die ich eigentlich haben wollte, dafür aber allerlei anderes mitgenommen. Frau muss ja konsequent inkonsequent bleiben.
Ich kaufe übrigens auch durchaus Serien, die ich im Internet bereits gelesen habe, aber entweder nicht weiter geführt worden oder so von mir geliebt werden, dass ich sie kaufen musste. Mal ehrlich, alles kostenlos lesen zu können mag ganz schön sein, aber wer die Autoren/Mangaka nicht unterstützt muss sich nicht wundern, wenn es bald keine guten Bücher mehr gibt.
Genug der Moralpredigt, Zeit für meine Ausbeute!
Alle Manga haben um die 7€ gekostet, Conan war dabei noch der billigste. :D Erinnert ihr euch noch an die Zeit zurück, wo man pro Manga genau 5€ zahlte? Damals hab ich 20€ oder 30€ Taschengeld gekauft und alles für Manga ausgegeben. Mittlerweile stehen hier bestimmt 1000€ in Manga (nicht, dass das bei meiner Kosmetik anders währe. q:).
Glücklicherweise gibt es von allen hier gezeigten Exemplaren weitere Fortsetzungen, falls ich mal keine Idee hab worauf ich mein Geld verschwenden soll. ;D
Zunächst habe ich mir die ersten vier Bände von "Kiss of Rose Princess" (klingt schlimmer als es ist) mitgenommen. Diesen Manga hatte ich bereits im Internet angefangen, er wurde aber leider nie weiter geführt und mittlerweile von der deutschen Übersetzung überholt. Ich konnte mich tatsächlich an kaum was erinnern und hab beim wieder-lesen sehr viel Spaß. Kiss of Rose Princess is von Aya Shouto und eine Art Fantasy-Romance-Drama mit sehr viel Witz. Nicht unbedingt das gehaltvollste, aber auch kein platter Shoujo, den man schon 500 Mal gelesen hat.
Shiki ist eine Horror/Psycho Story, da ich ab und zu auch mal was anderes brauche außer Zuckerguss und Regenbögen. Ich hab noch nicht begonnen zu lesen, freue mich aber auf einen spannenden Abend!
He´s my Vampire beweist erneut, das Shoujo Manga die dämlich klingensten (und grammatikalisch fragwürdige) Namen haben können, aber trz überzeugen. Er ist ebenfalls von Aya Shouto, was mir zunächst gar nicht auffiel. Mir kam nur der Zeichenstil so uuuunglaublich bekannt vor. Ja, gut, kann mal passieren wa? Der Blick aufs Cover von Kiss of Rose Princess klärte das Mysterium. ;D Der Einstieg in die Geschichte ist etwas hastiger und überstürzt als in KoRP, aber sobald die Story etwas angelaufen ist kann man dem Verlauf gut folgen. Ich bin gespannt wies weiter geht!
Okay, muss man da noch viel zu sagen? Detektiv Conan ist ein Klassiker und geht immer. Es ist relativ egal wo man einsteigt: Das Lesen macht Spaß. Ich habe mittlerweile fast 350 Folgen durchgesehen und lese trz mit Freuden weiter, da wie so häufig der Manga deutlich weiter ist als der Anime. Die Special Black Edition lässt Fans bereits vermuten, dass es sich um Fälle mit der schwarzen Organisation handelt. Also super spannend, yay! Ich hatte sehr sehr sehr viel Spaß beim Lesen und hoffe auf baldige Fortsetzung im Kampf gegen das schwarze Unrecht! ;D

Soweit ich das beurteilen kann ist die deutsche Übersetzung bei allen Werken gut gelungen (da gabs schon ganz andere Kandidaten...) und ich finde sie alle lesenswert, solange man eben Interesse an dem Genre hat.

Was ist mit euch, lest ihr gerne Manga, oder doch lieber nur "richtige" Bücher?
Ich freu mich auf eure Lesetipps!
Bis demnächst.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen