Sonntag, 8. Juni 2014

Von Augenringen und Foundation

Ich hab zugegeben etwas gehadert, ob ich diesen Post schreiben soll, da ich auf den Bildern wirklich mehr als fertig aussehen. Andererseits habe ich mir die Mühe halt gemacht, die Fotos etc. zu schießen.
Vielleicht nehmen wir alle diesen Post mit ein bisschen Humor, weil anders ist er gewiss nicht zu bewältigen. Zeit für meine Foundationroutine, mit einer großen Portion Augenringen!

Auf dem oberen Bild könnt ihr begutachten, was ich mir ins Gesicht schmiere. Aber starten tuen wir mit einem frisch gewaschenen, eingecremten Gesicht:
Mir ist es Konstant nicht gelungen freundlich zu gucken. Verzeiht  mir. q;
Man sieht hier ganz deutlich die Mitesser und Pickelchen auf meiner Stirn. Die hab ich mal mehr, mal weniger, aber wirklich weggehen tun sie nie. Außerdem habe ich noch vereinzelte Kandidaten um die Nase und Mund herum. Deren Anwesenheit ist eher unstetig. Manchmal, manchmal eben nicht. Des weiteren fallen meine Augenringe direkt ins (und unters) Auge. Ich hab um die Nase etwas vergrößerte Poren, ansonsten sind sie kaum erwähnenswert.
First: Prime. Auf den Wangen und an den Schläfen trage ich den Givenchy Acti'Mine Base de Teint in  03 Kiwi auf. Durch die grüne Farbe neutralisiert er meine häufig geröteten Wangen. Auf die T-Zone kommt der Rimmel Stay Matte Primer, da ich hier gerne ölig werde und meine BB-Creme im wahrsten Sinne des Wortes das Laufen kriegt. Von beiden benötigt man nur minimale Mengen.
Nachdem der Primer etwas Zeit hatte einzuziehen arbeite ich meine Dior Diorskin Nude BB-Creme in 001 ein. Dazu verwende ich den Buffer von Rebecca Floeter. Damit geht der Auftrag sehr schnell und gleichmässig von statten. Die BB-Creme hat eher eine mittlere Deckkraft, fühlt sich aber angenehm leicht an und hat einen rosa Unterton. Wenn es etwas mehr Deckkraft sein darf, benutze ich die Velvet Foundation von Burberry.
Als nächstes pudere ich mit dem Ebelin Puderpinsel und dem Settingpowder von Inglot ab. Bei der BB-Creme nur über der T-Zone, mit Foundation im ganzen Gesicht. Da man von diesem Schritt wenig sieht, habe ich euch ein weiteren Horrorbild erspart.
"Schau mir auf die Augenbraun, Kleines." ;D Nur eben mit dem Catrice Eyebrow Stylist in 040 auffüllen und das Alverde Augenbrauengel in Transparent oben drauf. Meine Augenbrauen sind sehr pflegeleicht, deswegen brauch ich keine ganze Fuhre an Produkten, sondern komme mit zwei Akteuren wunderbar aus.
Das wichtigste von allem: Concealer. Ich trage meinen Touche Éclat in 01 unter dem Auge auf und klopfe ihn mit meinen Patschefingern ein. Danach lasse ich ihn einen Moment "sitzen" und sette mit der Puderseite des Concealerduos von Bobbi Brown. Dafür verwende ich den Blendepinsel von Tokidoki. Ein äußerst hübsches Teil, übrigens.
Das war übrigens das letzte Mal, das ihr diesen Kissenbezug sehen müsst. Versprochen.
Niiiiirg. Ihh. Settingspray von NYX einmal übers Gesicht gesprüht und fertig bin ich. Zumindest mit der Grundierung. Da fehlen nur noch Augen, Wangen und Lippen. Außerdem das wohl sympathischste Bild von allen heute. :D Ich übe das freundliche Gucken noch ein bisschen, versprochen.

Und damit verabschiede ich mich für heute schon wieder. Ich hoffe ihr hattet Spaß und konntet euch ein bisschen über die Bilder amüsieren und ergreift nicht die Flucht. :D
Habt ein schönes verlängertes Wochenende, ich geh jetzt arbeiten. Wuhu!
Bis demnächst.

Kommentare:

  1. Hihi, das letzte Bild ist echt der Knaller :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dafür brauchte ich tatsächlich auch nur einen Anlauf! ;D

      Löschen
  2. Was für ein interessanter Post. Ich find deine Fotos nicht schlimm und finde es toll das du dich so zeigst.
    Der Blenderpinsel ist ja süüß <3

    Liebe Grüße
    Caro
    http://caros-schminkeckchen.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!
      Davon hab ich noch zwei, unpraktisch aber süß!

      Löschen
  3. Das letzte Bild ist echt gut :D Sieht man sich morgen in Werden aufm Festival?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein ich arbeite morgen leider auch ._.

      Löschen
    2. Sei froh das du nicht da warst - Nach 2 Stunden im Zug festhängen sind wir (mit ca. 100 anderen leuten) zum Hauptbahnhof gelaufen und wurden da gott sei dank abgeholt. :D

      Löschen
    3. Ich hab schon gehört, da gab es wohl auch Massenpanik? ist bei euch denn alles heil geblieben? Oder hat der Sturm bei euch auch was kaputt gemacht?

      Löschen
    4. Also bei mir im Dörfchen war bis auf eine leicht brennende Scheune nichts los. Als wir im Zug saßen gab's auch leichte Massenpanik, als eine Frau einen kleinen klaustrophobischen Anfall bekam. aber danach war alles im Lot. Ich war echt froh, dass ich früher gegangen bin, sonst hätte ich da auch in einer Turnhalle nächtigen müssen :D

      Löschen
    5. Das klingt nach Spaß. q;
      Bei uns hats den Spielplatz gegenüber zerlegt.

      Löschen
  4. Zu gut :D
    Aber so sieht doch jeder normale Mensch aus... also bestimmt auch die Promis, oder die noch viel schlimmer, weil sie sich ansonsten immer eine Tonne Schminke drauf klatschen

    http://coco-colo.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt auch wieder.q:
      Ich hab definitiv kein Problem damit ungeschminkt zu sein, aber auf fotos ists dann doch immer was anderes. :D

      Löschen
  5. Auch unfreundlich siehst Du sehr hübsch aus. :) Aber ich finde die Bilder gar nicht erschreckend und deine Augenringe viel weniger schlimm, als Du sie selbst, denke ich. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank. c: ja das liebe eigen- und fremdbild. :D

      Löschen