Dienstag, 26. August 2014

Halt! Man gebe mir meine Meinung zurück!

Gut ist, wenn man ein Produkt kauft und damit zufrieden ist. Besser ist, wenn es einen im Nachhinein mehr für sich überzeugen kann. Blöd ist, wenn das Gegenteil der Fall ist. Noch blöder, wenn das Produkt knapp 45€ gekostet hat.
Ihr merkt wahrscheinlich schon, worauf ich hinaus will, oder? Leider muss ich meiner vorherigen Meinung Lügen strafen. Wobei, eigentlich hat sich an der nicht viel geändert, sondern ich muss etwas hinzufügen, was dennoch ein ganz anderes Licht auf die Burberry Velvet Foundation wirft.
Grundsätzlich möchte ich dem Fazit vom letzten Mal gar nicht so viel abtun. Sie lässt sich gut auftragen, wenn man auf die Dicke der Schichten achtet. Hat aber eine schöne Deckkraft, da man durchaus etwas aufbauen kann. Das Finish ist deutlich, aber - Achtung, subjektiv! - sehr schön matt und gut gesettet hält sie den Gro des Tages. Und das aller aller beste: Sie ist hell.
Also, was zum Henker hab ich ewiger Meckerfritze nun zu beklagen?
Am Anfang konnte ich das leider auch nicht ausmachen, ich habe nur festgestellt, dass ich so gut wie nie zu ihr griff. Obwohl sie vom Tragekomfort nicht viel anders ist, als mein Liebling die Dior BB-Cream wollte ich sie eigentlich nicht tragen. Ich habs immer wieder probiert und auf Haltbarkeit und ähnliches geachtet, daran lag es aber definitiv nicht.
Freitag viel mir zum aller ersten Mal auf, was am Gesamtbild nicht stimmt:
Die Velvet Foundation betont die feinen Härchen im Gesicht. Ich denke, das ist mir nie so recht aufgefallen, da ich recht viel Flaum um den Haaransatz habe (sieht man auch nur wenn man quasi auf meinem Schoß sitzt, weil Naturblond) und recht normal eben die Härchen an der unteren Wangenpartie. Andere Foundation verstecken diese natürlich nicht, aber betont werden sie eigentlich auch nie.
Wo mir das aufgefallen war, muss ich ehrlich an meiner Sehkraft zweifeln, dass mir das nie in den Sinn gekommen ist. Und trust me people, das IST auffällig.
Zum Beweis habe ich mal meinen Arm missbraucht, da meine Kamera leider nicht genug ins Detail geht um das Ergebnis auf meinem Gesicht in voller Pracht  zu demonstrieren.
Ich gehöre übrigens nicht zu den merkwürdigen Wesen, die sich die Arme rasieren und wie bereits gesagt: Naturblond, die sieht man eh nur im Licht.
Es handelt sich hier nicht um eine dicke Schicht, ich habe damit meinen kompletten Unterarm eingeschmiert. Aber ich denke, ihr seht recht deutlich was ich meine, oder?
Okay zugegeben, ist schon selten, dass wir uns Foundation auf den Arm kleistern und die Haare sind nun mal länger. Aber die Velvet Foundation scheint sich gerade zu an die Härchen zu kuscheln. Kindheitstrauma vielleicht und da muss geholfen werden. Aber nicht in meinem Gesicht. Äh-Äh.

Ich finde es echt ein bisschen Schade, gerade bei einer derart hochpreisigen Foundation. Kann natürlich sein, dass meine Auswahl an Buffern oder Finger nicht gut für den Auftrag geeignet sind, aber never touch a running system für eine teure Foundation. Finde ich.
Wenn ihr andere Erfahrungen mit ihr gemacht habe, berichtet mir gerne davon.

Und damit hats sich ausgemeckert für heute, ich verabschiede mich und verkrümmel mich ins Universum der Teetrinker.
Bis demnächst!

Kommentare:

  1. Guuut, dass du das schreibst. Ich hab das Ding nämlich schon auf meine Wunschliste gesetzt, aber da mein Gesicht von Zeit zu Zeit an Chewbaca erinnert, weil wegen naturfastschwarz, verbanne ich die Foundation doch lieber in Exil der doch-nicht-gewollten. Naja, danke für die zeitige Warnung :D

    AntwortenLöschen
  2. Pro Armbehaarung XD
    Ehm ja...ich habe mal wieder nichts Konstruktives beizutragen, weil ich deine Beiträge wegen deiner Schreibe lese - und solche Produkte völlig und ganz und so was von nicht in meinem Blickfeld sind :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich brauche keine konstruktiven Kommentare, ich schreib ja auch nicht wirklich konstruktiv! :D
      Das freut mich sssseeeeeehhhhhhhrrrrrr! n--n

      Löschen
  3. Ach ja, schöner teuerer Spaß. Ich habe die andere Variante, die Sheer Foundation, und die hat mich auch enttäuscht. Eigentlich aus den selben Gründen, außerdem ist das Finish total "kriselig". Kieg ich wohl niemals leer. XD
    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uwah, klingt ja auch herrlich schön. :'D Manchmal ist dieses rum probieren echt lästig, aber ansonsten könnten wir uns ja das Bloggen sparen. :D

      Löschen
  4. Ist halt alles fürn Ar*** gewesen, da steckt man fast 3 Jahre Zeit und Liebe hinein und dann sowas... ich verkaufe ja nicht mal etwas auf meinem Blog. Aber die haben eben das Zepter in der Hand und ich keine Lust auf hohe Kosten... d.h. fügen....

    Glg Nati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann ich gut verstehen, gerade wenn man halt Hobbyblogger ist, wie soll man sich so nen Rechtsstreit leisten können?

      Löschen
  5. Schade dass sie Härchen so betont. Hast du mal den Auftrag mit einem Schwämmchen (Beautyblender und Konsorten) probiert? Ich könnte mir vorstellen, dass wenn man die Foundation auf die Haut "drückt" statt streicht, dass das Problem umgangen werden kann. Aber trotzdem ärgerlich, von Burberry hatte ich mal zwei Lidschatten, die fand ich einfach furchtbar, gerade zu dem Preis. Die Marke ist seitdem eh unten durch bei mir.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab ich auch schon überlegt, aber ich bin kein Fan von Schwämmchen. /:
      Ich bin derzeit auch nicht gewillt noch mal Geld für iwas von Burberry zu zahlen, obwohl die Blushes ja echt gut sein sollen. Aber dafür sind die Farben lame. >_>

      Löschen
  6. Toll, jetzt ist mein ganzer Kommentar weg. Also noch mal neu.
    Ich hab die Luminous Sheer von Burberry und bin auch nur semi-begeistert. Sie ist eine tolle Foundation, aber nicht unter der Bezeichnung sheer und geschweige denn luminous. Gut deckend und eher matt, so dass ich sie mit der MAC Strobe Cream mische(n muss)

    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na bei mir entspricht ja immerhin das Finish der Bezeichnung. :D Aber ist schon ätzend, wenn derart hochpreisige Produkte dann auch noch ne extra Behandlung brauchen.

      Löschen
  7. Huhu :-)
    Ich habe dich zum liebster Award nominiert und würde mich freuen, wenn du mit machst!
    Auf meiner Blog erfährst du mehr dazu.
    Liebe Grüße
    http://rock-nbeauty.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  8. Oh man :/ Zu schnell auf Enter geklickt :-)
    Hier der richtige Link:
    http://www.dinebiine.blogspot.de/2014/08/liebster-award-2.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha :D Passiert mir auch oft genug. xD Danke dafür, das ist schon das dritte Mal, wird Zeit endlich mal mit zu machen. :D

      Löschen
  9. Gott sei dank hab ich sie nicht gekauft, bei meinem Damenbart :-P... Spaß beiseite, es gibt nichts schlimmeres als wenn bei einem wunderschönen Gesicht und wundervollen Makeup die Gesichtshärchen betont werden. Dann fühle ich mich wie eine Transe :-) ich habe das oft bei Foundations mit viel Puderanteil.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha. xD Herrlich. Wie eine Transe nicht unbedingt, aber eher wie ein Äffchen. Positiver würde ich sagen ein Kätzchen, aber so niedlich sieht das glaub ich nicht aus. :D

      Löschen
  10. Ich kanns ja mal bei meinem Freund probieren. Männer stehen ja auf Miezen... :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann aber bitte dokumentarisch festhalten. Vielleicht ist das ja DIE neue Erkenntnis? :D

      Löschen
  11. Ja ich glaube er nimmt mich dann eher mit zum rasieren :-)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann siehst du bald wirklich aus wie ne Katze. Nur lang genug wachsen lassen. :'D

      Löschen