Sonntag, 10. August 2014

Täglich grüßt... die Pflege

Das unsere Beautypassion sich nicht nur übers anpinseln, sondern auch über Pflege erstreckt ist mittlerweile (zum Glück) Gang und Gebe.
Meine Mutter legte gerade in meinen Teenagerjahren sehr viel wert auf anständige Gesichtspflege, schon bevor ich überhaupt Interesse an Wimperntusche und Co. zeigte. Darüber bin ich ehrlich gesagt sehr dankbar, da es mir bestimmt die ein oder andere Unannehmlichkeit ersparte. Mittlerweile bin ich natürlich von "nur" Seife und Gesichtscreme weg und die Produkte in Benutzung haben sich vervierfacht. Ob man das jetzt alles so braucht, sei mal dahin gestellt, aber ich fühle mich wohl damit und darauf kommts doch an, oder?
Deswegen würde ich euch heute gerne meine Pflegeprodukte/Routine vorstellen. Es gibt spannenderes, gewiss, aber vielleicht entdeckt man ja doch noch das ein oder andere Produkt.
Fangen wir am Anfang an: Dem Reinigen. Seit etwas mehr als einen Monat benutze ich das Cleans Off Oil von MAC jetzt und bin begeistert. Es entfernt viel sanfter als der übliche Reiniger+Wattepad und man spart sich die anschließende Seife  - wenn man denn möchte. Außerdem entfernt es deutlich besser, als herkömmliche Abschminkprodukte. I like. Für den Morgen und die ungeschminkten Abende benutze ich meist das ein oder andere Waschgel von Shiseido. Derzeit ist es der Deep Cleansing Foam aus der Purenesslinie, da meine Haut etwas unreiner ist, als sonst. Abends verwende ich dann ab und zu die Gesichtsbürste von Shiseido, die mit Gumminoppen verstärkt ist. Die Seife lässt sich gut einmassieren und zu viel Druck aufzubauen.
Als nächstes wird gecremt. Ich benutze keine Gesichtswasser/Toner mehr, da ich bei mir nie den gewünschten Effekt (oder überhaupt einen) feststellen konnte und mir das Geld dann lieber spare.
Meine Tages- und Nachtcreme ist wieder und immer noch die Gel Fondant Désaltérant von Clarins, eine sehr leichte Gelcreme, die gerade für Mischhaut und für den Sommer optimal ist. Des Weiteren verwende ich ca. 3 mal die Woche die Cleanance K Gel-Créme von Avéne um meinen Mitessern den Kampf anzusagen. Hier muss ich nur drauf achten, die Augenpartie auszulassen, da die empfindlicher ist.
Eine Augencreme verwende ich übrigens auch nicht. Mit 20 Jahren definitiv zu früh und unförderlich.
An sonnigen Tagen und unter Make-Up verwende ich noch die Daily Protection Base von Clinique, die Rötungen abmildert und meine Haut vor bösen kleinen Sonnenstrahlen schützt. Hat allerdings keinen dauerhaften Effekt.
Damit könnte ich jetzt fertig sein, bin ich aber natürlich nicht. ;D Einmal die Woche, wenn es hoch kommt zweimal verwende ich eine Gesichtsmaske. Zur Auswahl stehen derzeit die Seaweed Ionic Clay Mask von The Body Shop und die Creme Gommante von Sisley.
Die Masken verwenden das selbe Prinzip: Grauer Ton wird auf der Haut bzw den unreinen Stellen verteilt und muss antrocknen, bevor man ihn sie wieder abwäscht. Die Seaweed Maske von TBS zieht dabei, ähnlich wie die Glam Glow Maske, Öl aus den Poren und verfärbt sich dabei. Die Maske von Sisley enthält Peelingkörner, die die Haut gründlicher reinigen. Am Ende einer heißen Woche, verwende ich lieber die Seaweed Maske, habe ich aber äußerst unreine Haut kommt die Creme Gommante zum Einsatz.
Last but not least ein Spottreatment und Lippenpflege.
Das Shiseido Pureness Blemish Targeting Gel wird punktuell auf Pickel aufgetragen und beschleunigt den Heilungsprozess. Früher hatte ich dafür eine Paste von Dr. R. A. Eckstein, die ist aber seit über einem Jahr abgelaufen, ich stelle sie euch noch einmal im nächsten Messi-Post vor.
Für große Mengen an Unreinheiten ist das Blemish Targeting Gel nicht geeignet, aber auf Stirn und Kinn trage ich es immer wieder auf.
Und als letztes - ist ja auch im Gesicht - meine liebste Lippenpflege of all time von Kiehl's. Ja gut, Bepanthen ist besser, aber auch ein Arzneimittel und deswegen mag ich sie nicht jeden Tag nutzen.

Damit sind wir durch für heute. Was sind eure liebsten Pflegeprodukte, was könnt ihr empfehlen?
Ich würde mich über Tipps freuen. c:

Einen schönen Wochenstart euch allen,
Bis demnächst!

Kommentare:

  1. Hallo,
    Ich würde dir auf jeden Fall einen guten Sonnenschutz empfehlen, da du ja chemisch peelst mit der Avene Pflege. Ich hatte das früher versäumt und hab jetzt leider Pigmentstörungen. Bioderma hat gute im Programm. Viele Grüße Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tipp. Ich benutze an sonnigen Tagen natürlich auch Sonnencreme, aber das ist eine für "alles" also auch Körper. Macht das einen Unterschied oder sollte man sich nochmal eine seperat fürs Gesicht kaufen?

      Löschen
  2. Ich liebe Pflegeposts!

    Apropos Sonnenpflege... kann dir diese hier empfehlen: http://www.paulaschoice.de/resist-super-light-daily-wrinkle-defense-spf-30.html Benutze ich jeden Morgen, tolles Produkt :)!

    Die Pureness Serie habe ich in meinen Teenagerjahren benutzt, war immer sehr zufrieden und weiß gar nicht mehr, warum ich davon weg bin... mhhh :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube Pureness ist auch speziell für Teenager gemacht, vielleicht hast du dich irgendwann "reifer" gefühlt. xD
      Benutzt du die denn zusätzlich oder anstelle einer Pflege?

      Löschen
    2. Benutze das als alleinige Pflege, aber habe auch keine trockene Haut. Aber da gibt es auch noch reichhaltigere Cremes, musst du mal schauen :)!

      Löschen
    3. Hahaha lieber nicht, ich neige ja auch zur Mischhaut. :D

      Löschen
  3. Hallo, wichtig ist täglich einen Schutz zu verwenden da die UVA Strahlung die für die Störung verantwortlich ist an bedeckten Tagen genauso hoch ist wie an sonnigen Tagen. Für Gesicht oder Körper istgentlich egal wenn Du es verträgst, nur sollte die Creme ohne Alkohol sein und da ist es nicht einfach was gutes zu finden. Auf dem Blog skincareinspiration gibt es ein paar interessante Beiträge zu dem Thema. Hoffe ich konnte helfen. Viele Grüße Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich nehms mir zu Herzen vielen lieben Dank für die ausführliche Antwort! c: Ich klick mich mal durch.

      Löschen