Montag, 31. März 2014

Immer da immer nah - der Vergleich.

Tagchen! Heute gibt es eine dreifach Review inklusive Vergleich über drei Drogerie Eyeliner.
Eyeliner und gerade Stifteyeliner sind für mich DAS Basic schlecht hin. Auch wenn ich nur Concealer und etwas Lidschatten auftrage (passiert eher selten) gibts dazu immer einen Lidstrich. Trotzdem ist das eine Kategorie, der ich recht wenig Beachtung schenke und mehr so "neben her" teste. Denn "den" Eyeliner habe ich für mich leider noch nicht gefunden. Genauso wie mit Wimperntusche ist das aber eine Produktreihe, die ich konsequent aus der Drogerie benutze - außer ich bekomme etwas in der Richtung geschenkt.
Heute habe ich mir zum Testen eine Variante von essence gekauft, aber da es sich hier um langzeitig getestete Produkte handelt findet er hier keine Erwähnung.
Tageslicht

Getestet habe ich in den letzten Monaten den Calligraph von Catrice, den Luxurious Eyeliner Pen von p2 und den Eyemazing Liner von Manhattan. Selbstverständlich sind sie alle schwarz, wie meine Seele *höhö*.
Ich fange mit dem Eyeliner an, der mir am schlechtesten gefallen hat und arbeite mich zu meinem Favoriten aus den dreien vor.
Das große Ratespiel: Welcher war denn nun worst-case?
Tadaaa. Mit gewaltigem Vorsprung hat sich der Manhattan Eyemazing Liner ins Aus befördert. Kurz vorweg: Aus einigen Kommentaren auf Youtube habe ich erfahren, dass ich nicht die einzige mit diesem Problem war!
Aber fangen wir doch einmal von vorne an: Gekostet hat er mich 4,35€ und war damit der teuerste unter den dreien. An sich hat er durch die dünne Spitze einen recht präzisen Auftrag, allerdings knickte sie mir manchmal in etwas fragwürdige Richtungen ab. Das sind alles jedoch Dinge, mit denen man arbeiten könnte. Wäre da nicht die Haltbarkeit. Während der Testzeit (irgendwann vor Weihnachten) habe ich mich bestenfalls 4 oder 5 mal die Woche geschminkt. Und trotzdem war er nach nicht einmal 2 1/2 Wochen komplett ausgetrocknet. Das sind ca. 12 Aufträge!! Entschuldigung, aber dafür zahle ich doch keine fünf Euro? Übern Tag hat er zwar gut gehalten, aber dennoch ist er damit für mich ganz klar durchgefallen. Sorry, not sorry.
In der goldenen Mitte liegt der Calligraph von Catrice für 2,95€. Er war mein letztes Versuchskaninchen und wie man sieht franzte die Spitze zum Ende hin etwas aus. Das ist für mich eig auch sein Hauptmanko: die Spitze. Sie ist wirklich sehr weich, was bestimmt angenehm für empfindliche Lider ist, aber auch etwas die Kontrolle verringert. Die Haltbarkeit war ca 5 Wochen, was ich für den Preis vollkommen okay ist. Ich werde ihn mir zwar nicht noch einmal kaufen, aber denke zumindest nicht mit Hass an ihn zurück.
Als letztes kommt der Luxurious Eyeliner Pen von p2. Wie ihr sehen könnt ist die Spitze weit aus kleiner als die der anderen Bewerber, was ihm aber sowohl in Haltbarkeit, als auch in Präzision einen ungemeinen Vorsprung verschafft hat. Man muss sich vielleicht erstmal an die mini Spitze gewöhnen, aber dann hatte ich fast 2 Monate was von ihm. Das man damit keinen dicken, auffälligen Winged Liner zaubert, kann frau sich wohl denken (dafür verwende ich eh immer Liquid Liner), aber für ebenfalls 2,95€ kann ich mich nicht beklagen. Wenn der von essence auch nichts ist, gibts für uns bestimmt ein Wiedersehen.

Ihr werdet vielleicht verstehen, dass ein Vergleichsfoto des Auftrags recht wirkungslos ist, wenn einige hier schon mehrere Monate völlig leer vergammeln, von daher habe ich nur einmal die Spitzen neben einander gehalten.
Von links: Manhattan, p2, Catrice.

Und damit sind wir für heute fertig, ich hoffe ihr konntet ein bisschen was mit meinen Erfahrungen anfangen.
Wenn ihr noch andere Produkte habt, die ihr reviewt haben wollt oder irgendwas von mir lesen wollt: raus damit! c:
Ansonsten gehe ich jetzt rasenmähen. Bis demnächst,
Tüdelüü!

Sonntag, 30. März 2014

Gewinnspielauslosung Lime Crime

Bring it on Mädels! Wir haben ein Gewinnspiel auszulosen! Ich hoffe ihr freut euch ein bisschen darauf und habt das Ganze nicht schon in die letzte staubige Ecke eurer Gehirns verband. :D
Ja, ich habe richtig old school Lose geschrieben und gezogen. Find ich an sich ne schöne Sache. Ich gehe mal davon aus, dass ihr mir soweit vertraut, dass ich da keinen Murks mache und ehrlich auslose.
Es gab insgesamt 11 Lose im Topf und welches arme Suppenhuhn den rettenden Sprung raus geschafft hat... Na das würdet ihr gerne wissen oder?
Jedoch noch einmal vorweg:

Bitte denk daran über 18 zu sein oder die Erlaubnis deiner Eltern zu haben.
Der Gewinn wird aus Amerika bestellt und gelangt dann erst einmal zu mir und wird dann weiter verschickt. Es kann also einige Zeit dauern, bis alles bei dir ist! Gedulde dich bitte ein bisschen!
Antworte bitte so schnell wie es geht auf die Mail, die du gleich noch bekommst! c:

Und das wars dann mit dem langweiligen Teil...! Es wird Zeit den Gewinner zu ziehen. *Trommelwirbel*
Tadaaaa! Wunderbar unterlegt von meinem Nagellack verzierten Tisch sehen wir Jana's Zettelchen!
Ganz herzlichen Glückwunsch von uns und hoffentlich ganz viel Spaß mit dem Gewinn!
Deine Mail sollte dich zeitnah erreichen.

Das war dann genug Nervenkitzel für einen Tag. ;D Wir sehen uns in der nächsten Woche wieder!
Bis dänne! c:

Freitag, 28. März 2014

Ich bin ein Müllmessi #3

Es ist soweit: Der letzte Tag in Barcelona und mein finaler Aufgebraucht- und Zurückgelassen-Post.
Ich hatte erholsame 2 Stunden Schlaf, dafür aber einen sehr amüsanten Abend. Trotzdem fahre ich noch verdammt gut Auto (finde ich!).
Aber meinen desulanten Zustand mal außen vor: heue wird ausgemistet! Ich hatte auf dem Hinflug schon 3,1kg Übergepäck (musste ich netter Weise nicht zahlen) und habe ja doch etwas geshoppt. Getreu dem Motto 'Mach Platz für neues' werde ich (hoffentlich) Konsequent 'entrümpeln'. Meinen Erfolg könnt ihr hier und jetzt begutachten.
batiste Dry Shampoo A Hint of Colour Dark & Deep Brown - Das batiste Dry Shampoo hat wie gewohnt sehr gut für mich gearbeitet und bis zum letzten Tag für mich gekämpft. Dafür darf es jetzt in den Müll wandern. Es waren 200 ml enthalten.
Triple Dry - Mein gutes, altes Triple Dry. Das nächste mal nehme ich zwei von dir mit. Ich musste nämlich nach zwei Wochen zwangswechseln. Und noch einmal zum hundertsten Mal (und jetzt alle...!): Die Kombi aus nahe zu Geruchsneutralität den Anit-Transpirant ist der Shit! Enthalten sind 150 ml.
Nectar of Nature Papaya - Und das wäre sie dann, die "Neue", die "Alternative", die "zweite Wahl". Ihr merkt, wir sind nicht ganz warm geworden. Der Schutz ist so lala, aber eigentlich im "normalen" Bereich. Also stundenlang Sport wird es kaum mitmachen, ansonsten läufts. Das Ding ist hier eher der Geruch. Was mir im Laden noch sehr natürlich und frisch vorkam entwickelt sich über den Tag zu einer Art Angriff auf meine Nase. Danke, aber nein danke. (Fast) volle 200 ml müssen leider in Barcelona bleiben.
Korres Duschgel Mango - Kommen wir zu den angenehm (riechenden) Dingen im Leben. Auch wenn Mango schnell mal etwas erschlägt, finde ich riecht das Duschgel von Korres wirklich sehr natürlich. Und für Mango schon fast (!!) dezent. Die 250 ml dürfen bestimmt mal wieder mit.
L'oreal Elivtal Color-Glanz Pflege-Shampoo -  Man könnte sagen, mein "go-to" Shampoo. Es funktioniert gut mit meinen Haaren, beschwert nichts, macht nichts zotteliger, als es eh schon ist und hat noch nie über meine Gesangskünste gemeckert. Ob es meine Haarfarben länger anhalten lässt kann ich nicht mehr sagen, dafür benutze ich es schon zu lange. Eigentlich ist sogar noch ein bisschen drinne, aber zu Hause wartet schon die nächste Tube. Enthalten sind 250 ml.
L'oreal Elvital Color-Glanz Pflege-Spülung - Im Prinzip könnte ich den Text zu dem Shampoo kopieren und wieder hier einfügen. Nur sind "nur" 200 ml enthalten. And that's it.
Bausch & Lomb Sensitive Eyes Kochsalzlösung - Tatsächlich ist diese Flasche noch fast halb voll. Allerdings beginne ich mich zu fragen, wie lange so etwas haltbar ist. Ich benutze meine Kochsalzlösung immer nur sehr spärlich und daher ists mehr unnötiges Gewicht als alles andere. Ursprüngliche 355 ml gehen zu seinen Kollegen in Ablage P. 
Ein leerer MAC-Behälter? - In diese kleinen Dingsis fülle und mische ich immer meinen Pinselreiniger. Den Behälter nehme ich zwar wieder mit nach Hause, aber da ich ihn leer gemacht habe wollte ich ihn auch zeigen! Höhö. Leider kann ich ausm Kopf nicht sagen, wie viel Füllmenge er hätte.
Nivea Hautstraffende Body Milk Trockene Haut - Niveacremes sind zuverlässige Arbeitstiere. Sie machen ihren Job, ohne dabei aufdringlich zu riechen oder merkwürdige Verhaltensweisen an den Tag zu legen. 400 ml habe ich in einem Monat (fast) gekillt. Und ja, ich würde es wieder tun!
L'Occitane Cooling Hand Cream Gel - Mit ihrer zitronigen Duftnote und der leichten Textur ist diese Handcreme bestimmt sehr schön für den Sommer, bringt mir im Winter und in dieser Klimaanlagen-Hölle aber leider kaum etwas. Ich hatte das Gefühl alle 5 Minuten nach cremen zu müssen und dafür fehlen mir nicht nur Zeit sondern auch Nerven. Es waren 75 ml enthalten.
Kiehl's Ultra Facial Cream - Ist eine schöne Pflege, die nicht zu viel "drauf gibt", aber den ganzen Tag die Haut frisch hält. Ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob ich sie nach kaufen werde, einfach weil ich mit meiner Shiseido Gel-Creme sehr zufrieden bin. 50 ml waren enthalten.
Dior Diorshow Iconic - Ich schlachte meine Mascara ja immer bis zum Letzten aus und da war auch diese hier keine Ausnahme. Ich glaube, selber kaufen würde ich sie mir nicht (war ein Geschenk meiner Mutter), weil ich der Meinung bin es gibt genau so gute Adaptionen in der Drogerie. Aber sie macht einen sehr schönen natürlichen Schwung und füllt die Wimpern ebenso natürlich. Vielleicht keine Disco-Disco-Party-Party-Mascara, aber danach dürstet es mir eh selten. In Diorshow Iconic sind 10 ml enthalten (ist das für Mascara überhaupt relevant?).

Uuuund das wars auch für heute schon wieder. Ich geh jetzt duschen und dann ins Bett um morgen in aller Frische und Form in den Flieger steigen zu können. Oh yes, Germany, here I come! <3
Bis Sonntag zu unserer Gewinnspielauslosung!
Tüdelüü

Dienstag, 25. März 2014

Extreme Situation erfordern extremen... Halt!

Tach die Damen!
Alles fit bei euch? Heute gibbet den ersten von zweien Barcelona-Abschieds-Posts. Und zwar meine Make-Up-Favoriten für lange Arbeitstage. ;D Auch wenn ich mich, wie bereits erwähnt, in der letzten Woche eher weniger geschminkt habe, hat sich mittlerweile ganz deutlich gezeigt welche Produkte den Tag mitmachen. Und welche eben nicht. Ja, es werden auch ein paar Neuerwerbe darunter sein, die ich fast alle schon getestet habe. Ansonsten haben mich viele Produkte in meiner vorherigen Einschätzung bestätigt.
Ich kann euch aber jetzt schon verraten: Die 24h Colour Tattoos sind nicht dabei. ;D Auch wenn sie deutlich besser argiert haben als bei unseren ersten gemeinsamen Versuchen, halten sie bei mir einfach nicht mehr als 8-9 Std. Was grundsätzlich eine super Leistung ist, aber unter den extremen Testvorraussetzungen erwarte ich auch extrem gute Ergebnisse! Und die sind auch erreicht worden, ohja!
Kein Blitz, Badezimmerlicht

Als erstes gehen meine Props zu meiner Gesichtscreme, die ich ursprünglich nur als Nachtcreme benutzt habe. Allerdings ist die Kiehl's Ultra Facial Creme leer gegangen und ich kam noch nicht dazu sie nachzukaufen. An ihren Platz trat die Pureness Moisturizing Gel-Cream von Shiseido, welche eine gelartige, sehr leichte Textur aufweist. Dennoch schafft sie es den ganzen Tag meine Haut gepflegt und frisch zu halten, trz Klimaanlagenhorrror. Und auch über Nacht tut sie ihr bestes um mich morgens mit einer gepflegten und nicht spannenden Haut aufwachen zu lassen. Ich überlege ernsthaft auf die Creme von Kiehl's zu verzichten und nur noch auf diese umzusteigen.
Auch wenn ich den Rimmel Stay Matte Primer sehr gelobt habe, ist mein one-and-only immer noch der Base de Teint Acti'Mine 03 Kiwi von Givenchy. Er hat zwar ein anderes Einsatzgebiet, aber er hält meine Wangen den ganzen Tag Rötungen-frei. Auf der Haut ist er nicht zu spüren, gibt jedoch eine subtile Pflege für meine eher trockene Wangenpartie ab. So so so much love my dear!
Ich kann nicht sagen, ob er mir besser gefällt als die Urban Decay Primer Potion, aber für mich ist Soft Orche ein Verlasstier, eine Lebensversicherung für Lidschatten und Eyeliner. Natürlich spielt auch immer etwas die Qualität der Lidschatten mit rein, aber MAC e/s halten bis zu 10 Std ohne maulen, Urban Decay's sogar bis zu 14-16 Std. Ich bin immer wieder begeistert.
Der Vollständigkeitshalber: Ja, die Urban Decay Primer Potion ist es wert. Ich habe sie noch nicht in Kombi mit MAC e/s getestet, aber mit ihren Markenverwandten hält und hält sie. Muss ich da noch mehr zu sagen?
Es war wohl abzusehen, dass die Naked Basics mein Favorit ist und bleibt. Klein, kompakt und die Haltbarkeit überzeugt durchgängig und zuverlässig. Zumindest bei mir halten matte Nuancen noch einmal besser als schimmrige, deswegen steht sie noch vor ihren größeren Schwestern.
Ich wollte erst einmal ausgiebig mit ihr spielen, bevor ich mich der Naked 2 zuwende. Ob diese die Naked 3 letztendlich zu überrunden vermag, kann ich also noch nicht zu sagen. Anfangs war ich etwas ideenlos, was ich mit dieser gebalten Menge Rosa anfangen soll. Ich als, typisches rosa-Kleidchen-mit-Ballerinas-Mädchen, dessen Hobby es ist Teestunde mit ihren Plüschis zu machen und ihren Barbiepuppen Kleider zu nähen. Doch wir werden warm und wer weiß, vielleicht gibt es bald ein selbst gehäkeltes Schutztäschen. Oder eben auch nicht.
MAC's Dazzle Light ist der einzige schimmernde Lidschatten, bei dem ich ohne zu zögern 'Ja, ich will!' sagen würde. Ob als Highlighter oder als Hingucker auf dem Lid: Er gibt einem Alltagslook (ja, ich muss immer noch dezent und angepasst aussehen *snief*) das gewisse Etwas. Und natürlich: Die Haltbarkeit ist top! Wenn ich den Sieg in der Kategorie 'Matt' eher Urband Decay zusprechen würde, triumphiert Dazzle Light Definitiv über alle schimmernden Nuancen UD's, die ich bis dato getestet habe.
Muss ich zu dieser Kombi wirklich noch was sagen? Ich habe mir zwar sagen lassen, dass es weit aus bessere Augenbrauenstifte und Farben geben, aber für mich reichen das Alverde Augenbrauengel und der Catrice Eyebrow Stylist vollkommen aus. Ich brauche auch kein pompöses, vergoldetes Kunstwerk, das das Bild in seinem inneren überschattet. Ich nehme lieber den schlichten Holzrahmen, der farblich zum Gesamtbild passt, aber eben nur einrahmt.
Ein frischer Teint gefällig? Nach 5 Stunden Schlaf durchaus von Nutzen ist NARS Orgasm. Wir kennen ihn alle und der der ihn besitzt weiß was ich meine. Orgasm hält da, wo er hin gehört, ist Foolproof und lässt mich den ganzen Tag frisch aussehen. What more can I ask for?
Mein erstes Creamrouge und ich kann jetzt schon sagen, dass es nicht bei einem bleibt! Schneller Auftrag, frische Farbe, auch wenn sie ganz anders als Orgasm ist: Cactus Flower ist jetzt schon ein Favorit von mir und wird es denke ich auch lange bleiben.
Der Vollständigkeit wegen: Das BESTE Deo. Es riecht nach nichts, es ist schonend zu den Achseln und es hält den ganzen Tag trocken (es reißt mir den Alkohol aus der Hand! :D). Leider ist es mir leer gegangen. Ich bin auf Playboy umgestiegen, für Männer. Das spart Parfüm, hält dafür aber nicht ganz so gut die Achseln schweißfrei. Dafür riech ich unglaublich männlich, YÜAH!
Die Shiseido Blotting Papers sind gewiss kein billiger Spaß, aber ein Papierchen täglich reicht auch vollkommen aus um ab und zu etwas Öl vom Gesicht zu nehmen. Ich wüsste nicht, was ich ohne sie machen würde. Ja gut, Nachpudern wahrscheinlich, aber irgendwann sieht man dann halt aus wie nen Schneemann.

Kurze Anmerkung noch: Ich habe natürlich viele weitere Favoriten mit, von denen viele in meine tägliche Routine gehören. Für meinen "normalen" Alltag sind die meisten davon auch top, aber ich wollte hier noch eine Stufe höher gehen und zeige deswegen eine kleinere Auswahl!
So, nachdem ich heute Vormittag den Text schon vorgeschrieben hatte sitze ich jetzt Teeschlürfend aufm Hotelzimmer und füge Bilder ein. Wenn ich nach der Staffparty noch lebe, melde ich mich vor meinem Abflug noch einmal. ;D
Bis dahin,
Tüdelüü.

Sonntag, 23. März 2014

Sonntags gibts Braten. Mit Senf.


Dies ist ein Sonntags-Post. So ein themenloser, ideenloser, nandypandy, chitchat Labberpost. Wer jetzt geht: Bring Kuchen mit wenn de wieder kommst!
Ich habe heute tatsächlich nichts Beauty-Relatedes für euch, aus dem simplen Grund, dass ich mich die Woche kaum geschminkt habe. Zu einem aus Faulheit zum anderen zerfickt die Klimaanlagenluft meine Augen und Haut. Deswegen bin ich jetzt auf Brille und bare face umgestiegen. Nachvollziehbar? Außerdem war ich gestern seit 5:30 hier. Und ich steh ja nicht um 4 Uhr auf nur mich anzupinsel (nein ehrlich nicht). Für nächste Woche hab ich zwar noch ein paar Ideen, die machen aber auch erst abreisenah Sinn. Deswegen gibbet heute: Mich, aufgewärmt mit einer Portion Senf.
Ich hab zwar eifrig Fotos gemacht, allerdings darf ich euch leider nichts zeigen, auf denen die Autos o.ä. zu sehen sind. Das macht zwar den Großteil aus, aber ich bin sicher ich finde auch ein paar nette Sachen für euch. ;D Wer die typischen Touri-Stadtbilder erwartet wird leider enttäuscht: Auf Grund meines Arbeitspensums schaffe ich es wenn erst wenn es dunkel ist etwas anderes als meinen Arbeitsplatz zu fotografieren.
Kein Blitzlicht

Ansonsten freue ich auf die Asiaten-Welle, die in 2 Tagen kommt. Das ist nämlich die letzte. Und Japaner sind einfach amüsant. Im positiven Sinne, versteht sich.

He! Da fällt mir ein: Wir haben ein neues Design! Ist euch schon aufgefallen oder? Wie findet ihrs? Der Hintergrund sieht irgendwie doch girlymässiger aus als gedacht... Vielleicht mach ich da noch einmal was dran. Der Header ist auch noch nicht Final. Also eig wird sich das alles wieder ändern. xD Trotzdem: Meinungen und Anregungen sind stehts herzlich willkommen (los jetzt, hopp hopp!).

Was könnte ich sonst noch erzählen... Hm vielleicht doch etwas betreffend Make-Up: NARS bringt neue Konturduos raus. Der Newsletter sieht aus wie folgt:
© by NARS Cosmetics

Natürlich gibt es schon ein paar Blogger, die über Testprodukte berichtet haben, wen es interessiert kann hier über die für mich interessanteste Variante „Olympia“ lesen. Die zwei anderen Duos erscheinen mir schon arg dunkel, wobei Olympia besonders für sehr helle Damen (hier ich! Ich!) geeignet sein soll. Bis ich wieder in Deutschland bin, wird man das Schätzchen wohl nicht im Store erhalten können. Aber nevermind, wir haben Internet! :D
Interessiert ihr euch für derartige Duoprodukte? Oder seid ihr da eher schwierig und findet selten zwei passende Farben in einem?

Bevor mir jetzt vollends der Gesprächsstoff ausgeht wollte ich euch noch paar Posts oder Videos verlinken, die ich in letzter Zeit mit Freuden gelesen oder gesehen hab. Das wird definitiv kein festes Format auf diesem Blog und ich gedenke auch nicht mich damit bei irgendwem oder irgendwas einzuschleimen. Aber ich finde es ganz interessant mal zu sehen, was ein anderer gerne liest. Ich gehe fast davon aus, dass ihr die meisten Blogs kennt, die ich erwähne, aber vielleicht entdeckt ihr einen Post/Blog für euch noch einmal neu! n_n Als dann: Fröhliches Verlinken!

PaphiopedilumIch liebe ihre AMU’s und ich liebe ihren Stil. Auch wenn sie sich selber vielleicht nicht so sieht: Einfach eine talentierte Frau und derzeit eine große AMU-Inspiration für mich.

Es ist ein tot gelabbertes Thema, aber trotzdem gefiel mir die Review zu den Hourglass Blushes von Cream's Beauty Blog sehr gut!

Ich bin doch nicht die einzige, die mal wieder unheimlich viel Spaß an Jetties Post hatte, oder? Ich hoffe ihr gelingt das "Comeback"!

Noch einmal Cream's Beauty Blog, aber hell yes! Ich liebe NARS und lese alles was dazu in meinem Feed auftritt.

Die Pflegefavoriten von Lukson2303 gehen 40 Minuten lang und konnten mich trotzdem dauerhaft unterhalten.

Und zu letzt will ich noch kurz auf einen Post von Valena eingehen, bzw zum Fall Out von Trick und Mugshot aus der Naked 3.
Bis auf die Wimperntusche auf meinem Lid: Erkennt man was ich meine? :D Ich sah auf jeden Fall aus wie eine Discokugel. Gut, wenn man die Foundation schon drauf hat. ;D

Und damit verabschiede ich mich für diesen Sonntag. Mal gucken wann dieser Post rausgeht, wir gehen heute Abend noch mit dem Staff essen. Bei dem trinkfreudigen Haufen kanns spät werden.
In einer Woche hab ich mein eigenes Bett wieder. Yes. <3
In diesem Sinne, einen angenehmen Wochenstart.
Tüdelüü

Mittwoch, 19. März 2014

Rabatt wo man geht und steht!

Not again!
But yes, yes I did. Aaaaber 20-50% runter und das bei YSL... Ihr wisst was ich meine?
So hab ich für einen Vernis Á Lévres und einen Volupté Sheer Candy jeweils 19,99€ gezahlt. Das macht ein Ersparnis von ca 23€. Will ich mal so erwähnen.
Mitgenommen habe ich dann die Farben 103 Pink No Taboo (VÁL) ein etwas 'schmutziges' schimmerndes Rosa und die 5 Mouthwatering Berry. Gerade der Sheer Candy ist mit seiner weißgoldenen Verpackung eine echte Augenweide und gefällt mir weitaus besser als die Rouge Volupté Shine. Anti-Gold-Fimmel und so. Außerdem steht mir Silber eh besser. ;D Weil ich mir die  Lippenstifthülsen immer auf die Stirn klebe.
Ich weiß, dass die Volupté Sheer Candys eher in Verruf sind, auf Grund der sehr mässigen Deckkraft (hätt' bei dem Namen keiner gedacht). Aber da Mouthwatering Berry ein dunkles beeriges Rot ist, schafft er einen schönen roten Alltags-Mund. Außerdem kann ich paranoides Etwas Spiegellos nach ziehen. Ich mag.
Die Liplacquers hingegen weisen für ihre Textur eine hohe Deckkraft auf. Ganz eigentlich wollte ich den Lilaton haben, aber ich war mir nicht sicher wie ähnlich er MAC's Up The Amp ist. Hab ich mir also mal wieder Rosa gekauft. Aber der Schimmer ist neu! Wenn mich die Textur überzeugt guck ich ihn mir vielleicht noch einmal an. Auf meiner Make-Up-Wants-Liste steht er jetzt aber nicht. Ja die gibts wirklich. Per Hand geschrieben, versteht sich.
Weiter will ich euch aber nicht zu texten, Zeit für Bilder!
Kein Blitz, Badezimmerlicht

Es ist für mich schon fast tagesformabhängig, ob mir die Verpackungen zu pompös sind oder nicht. Right now bin ich aber total in love (Anglizismus und Denglisch ahoi!) und mein Luxus-Herz schwelgt vor sich hin.
Wie üblich noch einmal die Fakten:
In den Vernis Á Lévres sind 6ml enthalten, Originalpreis sind 29,99€ und ich zahlte 19,99€. Die Volupté Sheer Candy fassen 3,5ml bei einem Preis von 32,99€. Ich hab ebenfalls 19,99€ gezahlt.
Kann man da meckern? Ich denke nicht.
In diesem Sinne, bis demnächst.
Tüdelüü