Samstag, 21. Februar 2015

Headless, not brainless.

Achtung, dies wird ein langer Post, ohne Header, dafür mit vielen bunten Bildern!
Ich hab in meiner Blogerzeit schon das ein oder andere Lippenprodukt angesammelt, von dem ich immer mal ein Swatch auf den Lippen machen wollte, es aber nie getan hab.
Während meiner Blogabstinenz kam mir die glorreiche Idee, das doch endlich mal nach zu holen. Alles. Auf einmal. Da die meisten Lippenstifte irgendwann mal in einem Haul erwähnt worden, verlinke ich diese natürlich noch einmal, dort findet ihr auch die Produktbilder. Außerdem gebe ich hier noch einmal meine Meinung zu den jeweiligen Herzchen zum Besten.
Ich hab heute mal wieder etwas mit der Kamera rumgespielt, weswegen nicht alle Fotos ganz scharf sind (ich kann auch einfach nicht stillsitzen) und ich manchmal nur Lippen-, manchmal nur Fullfacebilder eingefügt habe. Erkennen kann aber trz genug, hoffe ich.
Beginnen wir mit meiner Naturlippe, mit ein wenig Foundation darüber.
Die nächste Farbe wollte ich mal für die liebe Fanny swatchen, sorry für die Verspätung. :'D
Es handelt sich hier um einen YSL Glossy Stain in der Nuance 103. Vor gut einem Jahr erstand ich ihn im Sale in Barcelona. Die Bilder sind schon hart unerträglich, aber ich denke, wir wissen ja alle, wie die Teile von außen so aussehen. Allgemein finde ich die Produktrange zwar ganz nett, für mich aber eher unspannend, da meine Eigenfarbe der Lippen einfach zu dominant ist. Die Glossy Stains kommen da kaum gegen an. Trotzdem trage ich ihn heute zum familiären Abendessen: Die Farbe ist unkompliziert und so wie ich esse, muss ich eh nachtragen, komme was da wolle.
52 Rosy Coral habe ich vor gar nicht allzu langer Zeit erstanden. Ebenfalls von YSL, allerdings aus der Rouge Pur Couture Reihe. Auch wenn der Lippenstift eher pflegend ist, hat er dennoch Farbe satt. Auch wenn ich mich bei Beautyprodukten quasi nie an Jahreszeiten halte, würde ich sie eher in den Sommer einsortieren. Eben ein frisches Koralle-Pink.
Ich bin mir gerade gar nicht so sicher, ob dieser Lippenstift jemals Erwähnung gefunden hat: Mein zweites Exemplar der Rouge Allure Velvets von Chanel, die Nummer 42 L' Éclatante (der Moment, in dem ich froh bin zu bloggen und das nicht aussprechen zu müssen). Ich kann mir um ehrlich zu sein nicht ganz helfen, ob ich die Reihe nun mag oder nicht. Sie sind nicht ganz so austrocknend wie z.B. MAC Lippies, aber decken auch nicht so gut. Ich mag meine beiden Nuancen (44 La Diva) sehr gerne und trage sie auch, werde mir aber trz keine weiteren Farben aus der Reihe kaufen.
Das nächste Versprechen ist zum Glück erst einen Monat alt: Die Tom Ford Lip&Boys (oder Boys&Lips?) lancierten Ende Dezember und waren eben so schnell wieder weg, wie sie gekommen waren. Nicht ohne Grund; die kleinen Minis sind ein wahrer Hingucker, qualitativ top und hatten eine tolle Farbrange.
Ich kaufte mir damals Kyril, ein silbernes Weiß, Alasdhair, ein juicy Dunkellila und Cooper, ein klassisches Pink.
Alle drei sind sehr verschieden in ihrer Pigmentierung, tragen sich aber durchweg sehr angenehm. Kyril hat die wenigste Deckkraft, hatte ich aber auch erwartet. Ich gedenke ihn eher als Deko Topper zu verwenden.
Cooper hingegen ist deckend, knallig und frisch. Ich befürchte zwar, die ein oder andere (sehr sehr) ähnliche Farbe zu besitzen, in der Qualität steht er aber niemanden etwas nach!
Alasdhair gefällt mir ulkiger Weise am besten. Dieses leicht sheere, aber mit Schimmer durchzogene macht wirklich tolle Lippen. Ich trage ihn gerne zu etwas stärkeren AMU's, wo ein deckendes, dunkles Rot oder Lila too much wäre, ich aber trz etwas gedecktes haben will.
Hab ich nur auf Instagram gezeigt, oder? Nun gut, wer Candy Yum Yum nicht kennt lebte bis dato wohl hinterm Mond - oder nicht mit der Beautycommunity. Ich würde ihn ganz frech als einen DER MAC Lippenstifte bezeichnen. Dieses schreiende Bubblegumpink ist nicht nur die perfekte Textmakerlippe. Als mattes Finish, gibt es angenehmer Zeitgenossen, dennoch kann ich ihn gut tragen, mit entsprechend gepflegter Lippe. Wer mal wirklich was ausgefallenes sucht, sollte nicht an Candy Yum Yum vorbei gehen.
Bleiben wir kurz bei MAC. Salon Rouge war in der Weihnachts LE zu 2014 erhältlich und ist ein dunkles, kühles Rot. Auch wenn er ein mattes Finish hat, trägt er sich wesentlich angenehmer als z.B. Candy Yum Yum. Ich darf wohl behaupten, massgeblich dazu beigetragen zu haben, dass auch Ulli sich diese Nuance zulegt. Tolles Teil, recht dupeable, wers verpasst hat muss sich also keinen Kopf machen.
OCC Lip Tars. <3 Das ist eine ganz besondere Liebe! Leider musste ich Sebastian hier ohne Lipliner auftragen, was ich im Alltag auf keinsten Fall empfehlen kann. Allerdings tut es im Zweifel auch ein nudefarbender. Ich probiere nach wie vor meine Finger an Stone zu bekommen, der ist aber leider konsequent und überall ausverkauft. *snief* Die Lip Tars sind Pigmentbomben, keine Frage. Sebastian lässt sich toll mit dem dazu gehörigen Pinsel auftragen. Auch wenn er sich den Tag über weiterhin etwas nass anfühlt, ist er trz weder klebrig, noch rutscht er durch die Gegend. Das Gefühl muss man ab können, ansonsten ein top Teil!
Pool Boy ist ne Farbe mit Ansage. Megafon und Verstärker integriert. Er gehört zu den matten Lip Tars, trägt sich aber bis auf das Finish nicht anders als Sebastian. Lediglich der Auftrag ist bei einer der Art hellen Nuance etwas kniffliger. Der dazu gehörige Lipliner ist daher definitiv ein Muss.
Die einzige Enttäuschung habe ich mit dem Bite Beauty Matte Créme Lip Crayon zu verbuchen. Ich weiß nicht, ob es an der Farbe Truffle liegt, oder ein allgemeines Problem ist, aber ich kriege ihn nicht wirklich schön aufgetragen und die Farbe wird irgendwie bwüah. Der Duft und das Tragegefühl sind zwar sehr gut, aber für mich ist das Teil von Matt so weit entfernt, wie ich von einer Hormontherapie. Die Deckkraft lässt wirklich zu wünschen übrig und das leider nicht in einem Juicy-Look, sondern recht unschön.
Last but not least und super schlampig drauf geschmiert: Black Velvet aus der Lime Crime Velvetines Reihe. Super matt, super langanhaltend. Der Auftrag ist easy, die Farbe satt. Einzig dieser doch sehr süße Geruch nervt, verfliegt aber sofort. Solange ihr keine fettigen Sachen esst, überlebt er Speiß und Trank recht beeindruckend. Wenn um Lime Crime nicht schon wieder so ein Wirbel wäre, würde ich mir auch noch weitere Nuancen bestellen, aber eig will ich diesen Onlineshop nicht mehr betätigen.
Da sind wir auch schon wieder, am Ende eines Posts. Bitte wundert euch nicht über das blonde Gekrüsel auf meinem Kopf: Ich färbe gerade um und musste dafür blondieren. Ich bin (nach der zweiten Runde) jetzt fast Weißblond und hoffe die Tage mit Blau drüber gehen zu können.
Dazu vielleicht ein andern Mal mehr.
Ich hoffe ihr konntet dem Ganzen bis zum Ende folgen und hattet ein bisschen Spaß.
Bis demnächst!

Kommentare:

  1. Na das nenn ich doch mal ne schöne Übersicht!
    Und beim ersten Gesichtsbild dachte ich so: "Ach, SO sieht also ihr Gesicht aus!" hihi Hab dich bisher immer nur mit viel Schminke gesehen und es war sehr erfrischend dich mal so wenig bemalt zu sehen. <3 Deine Augenfarbe ist übrigens hammerhart <3 Da sind wirklich tolle Farben dabei. Schade, dass der von Bite so abkackt :/
    Ich bin gespannt auf die blauen Haare!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha ja ich wollte mal lieber wenig machen, damit es bei keinem Lippenprodukt zu viel ist :D Lustig, wie man so üni aussieht wa?
      Ich auch, hoffentlich klappts gut xD

      Löschen
  2. Alle auf einmal: Yeah! :D

    Alasdhair ist ja absolut mein Favorit und Truffle wäre es auch, wenn es sich nicht als so eine Zicke entpuppen würde, tsk!
    Schöne, ungewohnte Fotos von dir :) Ich bin ja auf das Färbeergebnis sehr gespannt =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yüah! Freut mich, dass es Anklang gefunden hat. c:

      Löschen
  3. schöne Übersicht, ich liebe Sammelposts.
    Hab auch erst angefangen, meine komplette Lippenstiftsammlung zu swatchen und auf dem Blog zu verewigen. Natürlich ganz zufällig, wenn ich eigentlich Bachelorarbeit schreiben sollte. Wann gibt es auch eine bessere Zeit so ein Projekt anzufangen :')
    Ich glaub mir gefallen die von Tom Ford und Sebastian am besten, von denen die du hier gezeigt hast. Ich hab vor kurzem erst ein Tutorial auf YT mit Sebastian gesehen (https://www.youtube.com/watch?v=vSkf3bESYog) und die Farbe fasziniert mich total!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha ist doch immer so, oder? xD Ich muss nächste Woche auch noch ne Hausarbeit fertig machen. :'D
      Ich drück dir die Daumen für die BA. c:

      Löschen
    2. danke - und dir viel Erfolg für die Hausarbeit!

      Löschen
  4. Liebe Anna!

    Jep. Du bist schuld :D
    Aber ich bin so froh, dass ich Salon Rouga habe und ich bin der festen Überzeugung, dass genau diese Nuance nicht so leicht ein Dupe findet (aber davon muss ich ja schon überzeugt sein, sonst hätte der Kauf ja keinen Sinn gemacht :D)

    Sehr cool, dass du dir die Arbeit angetan hast!
    Schade, dass Truffle so fleckig wird, die Farbe ist schön!
    ...& Alasdhair gefällt mir ausgesprochen gut!!!

    Lieben Gruß,
    ulli ks

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau so, mit der selben Textur usw ist ja eh kaum was nachmachbar, da sieht nur der Laie alles das selbe (oder eben Männer q:).

      Ich bin auch sehr froh, dass ich Alasdhair besitze, da kann ich auch gut auf Truffle verzichten.

      Löschen
  5. Da sind einige tolle Farben dabei! Ich wünschte ja, ich wäre für Farben wie Pool Boy oder Sebastian mutig genug, aber in meiner Lippenstift Sammlung gibt es echt nur die typischen Standardfarben. Schade, dass Truffle von Bite Beauty nicht so toll ist, ich habe eine andere Farbe und komme mit ihr wunderbar zurecht. Da ist auch der Auftrag super und es wird nicht fleckig :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist ja leider häufiger so, das gerade die dunkleren Nuancen etwas Probleme aufweisen. /:
      Man muss es einfach mal tragen, meistens gehts dann irgendwann von alleine!! c:

      Löschen
  6. Die Chanel Rouge Allure Velvets mag ich sehr gerne, habe ich aber auch noch nie auf dem Blog vorgestellt... komisch, habe sogar 4 Farben.

    Die Lip Tars finde ich super spannend, besonders Pool Boy ist grandios und passt perfekt zu dir, wie ich finde! Ganz tolli <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wirds aber mal Zeit! :D
      Pool Boy ist echt schon krass, ich hab den zugegeben tatsächlich noch nicht ausgetragen, sondern nur zu Hause. xD

      Löschen