Sonntag, 20. Dezember 2015

Mehr Schein als Sein

Heute hat sich mal wieder ein tierischer Gast eingeschlichen: Unser Garteneigenes Eichhörnchen bekommt im Winter eigentlich täglich Nüsschen von uns. Mit dem Kater tangiert das in so fern nicht, als dass die Schnarchbacke das einfach nie mitbekommt, wenn es mal zu Besuch vorbeischaut. Rentner und so, ihr kennt das.
Das Hörnchen stört sich mittlerweile kaum noch an uns (wobei das ja eigentlich UNSER Garten ist... war...) und so hüpfte es um mich herum, als ich eben noch die Fotos für die heutige German-American-Blog-Collaboration aufgenommen habe. Thema war No-Make-Up-Make-Up, was für mich so ungefähr das Unsinnigste ist, was es gibt. Ich mein, wofür schmier ich mir denn ne halbe Stunde (gut, meist länger) das Zeug aufs Gesicht? Damit es keiner sieht? Ganz bestimmt nicht.
Von daher habe kein 100% No-Make-Up-Make-Up (wer hat sich den Begriff eigentlich ausgedacht) geschminkt, sondern mich ein wenig an koreanischen Alltagslooks orientiert. (Ost-)Asiaten sind nämlich die wahren Könige des unauffälligen Make-Ups. Ohne Witz, ich stehe regelmässig vor unseren Austauschstudentinnen und frage mich, ob das nun Make-Up ist oder nicht. Meistens schon. Ein wenig Foundation, eventuell einen kleinen Lidstrich, Highlight unterm Auge und etwas Farbe auf den Lippen: Done.
Leider kann ich aus solchen Make-Ups nicht alles Eins zu Eins übernehmen: Ein abschüssiger Lidstrich lässt mich müde wirken und den Speck unterm Auge betonen (dafür gibt es einen Begriff, aber ich möchte "Speck unterm Auge" nicht googlen...), zaubert bei mir den herrlichsten Zombieblick. Nur die mit einem Stain betonten Lippen, die finde ich klasse!
Was ich daraus gemacht habe seht ihr wie folgt:
Um die Augen habe ich mit MAC Soba und Texture einen leichten Ombre-Lidstrich gezogen und mit Nylon den Innenwinkel betont. Einen Hauch Mascara: fertig. Auf den Lippen trage ich Benefit Lolli Tint und den YSL Glossy Stain in 103, nur in der Mitte appliziert. Auf dem Gesicht trage ich bis auf ein wenig Cushion Foundation von Etude House, etwas Highlighter und eine leichte Cremekontur nichts.
Ich fühle mich so leer. :D Eindeutiger Pluspunkt: Es geht super schnell. Im Zweifel würde ich noch einen der Colour Pop Lidschatten mit dem Finger auf dem Lid verblenden, für ein besonders Highlight.

Wie findet ihr solche No-Make-Up-Make-Up-Looks? Ich persönlich bin eher die Go-Bold-Or-Go-Home-Fraktion (so viele hübsche Bindestriche...), aber das ist natürlich der eigenen Schmerzgrenze überlassen.

Guckt auch noch bei Isabell vorbei, die ebenfalls einen Look zum Thema geschminkt hat!
Dann wünsche ich euch noch einen beschaulichen Sonntag, futtert ordentlich Kekse,
Bis demnächst!

Kommentare:

  1. Liebe Anna!

    Ich mag No Makeup Makeups!
    Das ist echte Kunst!
    Aber eigentlich auch so richtig fake irgendwie :D

    Du siehst auf jeden Fall großartig aus!

    Lieben Gruß,
    ulli ks

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, voll die Verarschung wenn mans genau nimmt. xD
      Danke sehr! c: <3

      Löschen
  2. Soooo ungewohnt :D aber I feel you! Wenn ich mir das schon alles ins Gesicht klatsche, will ich doch auch, dass man es sieht, ergibt sich für mich nicht als Sinn :D weiß auch nicht, was für Menschen dann kein Make-Up erkennen, höchstens Männer, die ein "1 Hour Full Face Make-Up" in natürlichen Tönen als "natürlich" einstufen. Klaaroooooooo <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahahaha. I know what you mean. :D
      Ich schminke mich ja nicht immer BUNT aber zumindest n bisschen Glitzer Glitzer auf den Augen or so darf nicht fehlen. Bzw Eyeliner, nichts geht ohne Eyeliner. :D

      Löschen
  3. Steht dir ausgezeichnet, der nomakeupmakeuplook! (Mag nicht soviel Bindestriche) kannst du genausogut tragen wie goboldorgohome.
    Schöne Weihnachten!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde so viele Bindestriche auch komisch, aber ohne iset auch immer recht anstrengend zu lesen. >_> :D
      Danke, dir auch! c:

      Löschen
  4. Also der Look ist ja wirklich einmal ungewohnt, wenn man so deine anderen AMUS betrachtet:) Aber ich sehe das ehrlich gesagt wie du, wieso sollte man sich eine halbe Stunde lang (oder länger) schminken, um danach auszusehen wie ungeschminkt.

    AntwortenLöschen
  5. Süßes Hörnchen.

    Ich hab ne neue Band gefunden, hör dir mal fat belly an. (O-Ton whatsapp Nachricht) Ich bin kein youtube Freund, meine erste Anlaufstelle war also google. Dummerchen. GANZ blöde Idee. Mir bluten Monate später noch die Augen. Also gib dir einen Ruck und google Speck unterm Auge! (Meinst du vielleicht Tränensäcke? ^^)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ay mache ich. :D
      Ne das sind nicht direkt Tränensäcke, eher so ein wenig puffy unterm Auge, haben aber auch eher Asiaten... Da gibts n Begriff zu, der aber eins zu eins immer mit "Speck unterm Auge" übersetzt wird, was alleine schon ziemlich doof klingt. :D

      Löschen
  6. Du kannst dir sicher vorstellen, dass ich ja auch eher eine Verfechterin der dezenteren Farben und unauffälligeren Nuancen bin...NEIN, das ist an mir auch ganz blöd.
    An dir finde ich den Look immer noch...zerbrechlich :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn man mit dem Hammer drauf hat geht fast alles kaputt! >: :D

      Löschen
  7. ehm. was soll ich sagen.
    du bist ein schönes mädchen, auch ungeschminkt finde ich dich wirklich bezaubernd, herzchen.
    aber ich bin auch eher der meinung: ganz oder garnicht. son mittelding find ich komisch, auch an dir. ich finde du bist mehr der mensch für kapow, ich schleim mal ein bisschen mehr und sage du bist eher so der wow-mensch.
    und das fehlt bei diesem makeup, mmn.
    schlusswort: überlassen wir das den asiaten!:D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Awr. :D
      Ja aber wawawoom macht eben auch mehr Spaß. xD

      Löschen
  8. Mhmhmh, also ich stimme Dir definitiv zu: da kann man's halt auch echt fast bleiben lassen XD Einfach nur Concealer und bissle Mascara, Puder drüber, fertig. Wenn überhaupt Mascara XD
    Nicht, dass es Dir nicht stehen würde ;) Aber Aufwand-"Nutzen" sind eher so... unverhältnismäßig.
    Wenn ich mich jeden regulären Morgen an den Schminktisch hocke, dann will ich auch, dass man das sieht. Egal ob in der Farbeimer- oder Nude-Variante, erkennen sollte man es dann doch bitte ^^.
    Denn im Ernst, wenn ich ein no Makeup Look haben will... dann gibt es genau das. No Makeup. Und so geh ich dann halt auch ausm Haus. Uuuuuhhh ungeschminkter Beautyblogger gesichtet!
    Das Eichhörnchen ist btw total knuffig XD
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahahaha ja nicht wahr? :D Es kommt immer zu Besuch für Nomnom.
      Richtig, ungeschminkt sein ist keine Schande! x; :D

      Löschen