Donnerstag, 21. Mai 2015

Better Late Than Never. [Sloth]

Quasi als Hommage an das heutige und letzte Thema zur "Deadly Sins" Blogparade von Anni könnte man meinen Beitrag zur Faulheit werten. Der kommt nämlich sage und schreibe fünf Tage später als geplant. Hat allerdings nicht ganz so viel mit Faulheit, sondern eher mit Zeitmangel zu tun, dennoch erlaubt mir das Amüsement.
Ein Vorteil hat das Ganze, ihr müsst nicht mehr warten bis die anderen Mädels ihre Posts hochgeladen haben und könnt direkt weiter stalken. Wie üblich hat die liebe Anni uns dafür eine Imagemap gezaubert.

Als kurzes eigenes Resümee zum Look:
Natürlich mussten wir bei Sloth alle an Müdigkeit denken, was die dunklen Augenringe erklärt. Außerdem kam mir aus irgendeinem Grund Make-Up-Fallout in den Sinn, daher das Blingbling unter den Augen. Die Lippen sind nur halb geschminkt, also "unfertig". Die weißen Linien sollten eigentlich weit aus ausladender werden und sind lustiger Weise auch bei mehreren zu sehen, leider hat mein Kajal dann aber den Geist aufgegeben. Also nur ein paar Striche oben und unten.
Die Foundation an sich habe ich die NARS All Day Luminous Weightless Foundation benutzt, die zwar wirklich das Grauen ist, aber für meine Zwecke gerade richtig war. Ich wollte relativ dewy wirken und habe etwas mit weißer Gesichtsfarbe, Highlighter etc pp nachgeholfen. Auf der Kamera sieht man davon leider gar nichts.
Der leicht müde, verpeilte Blick kam dieses Mal auch ganz von alleine, die Glitzerwimpern waren nämlich so nervig, dass ich die Augen gar nicht offen halten konnte.

Wie hat euch die Reihe gefallen? Hättet ihr auch mal Interesse an einer derartigen Parade mitzumachen? Ich freue mich wie immer über Feedback,
Bis demnächst!

Mittwoch, 20. Mai 2015

Still no Pinky Pie

Nabend die Damen.
Alles Gut? Ist bei euch auch dieses super ätzende wischi-waschi Wetter? Warm, kalt, nass, trocken, windig. Der erneute Bahnstreik garniert die lustige Runde auch noch. Zum Glück fahren auf meinem Weg zur Uni relativ viele Bahnen, so dass der Streik für mich kaum ins Gewicht fällt, blöd allerdings für die, die an dem langen Wochenende eine Reise mit der Bahn geplant hatten.
Kommen wir aber zu wenig leidlichen Themen: Eine weitere Runde der 7 Shades Of... Blogparade von Steffi findet statt, dieses Mal geht es um die Farbe Pink oder Rosa. Mein liebstes Farbenthema - Grün - habe ich letztens leider verpasst, dafür wollte ich mir diese Runde nicht nehmen lassen.
Meine Sammlung an pinken/rosanen Lippenstiften ist gar nicht so klein, wie ich in Erinnerungen hatte/haben wollte, weswegen ich mich jetzt auf meine MAC Exemplare beschränke. Trotzdem zeige ich euch neun Nuancen und nicht nur sieben, es soll sich ja keiner benachteiligt fühlen. c;
Amüsant ist durchaus, das neben Candy Yum Yum fast alle Farben irgendwie blass wirken... Als Nude würde ich allerdings auch keinen der Neun betiteln.
Ich zeige euch heute Steady Going (wird um Zuge der neuen Matte LE wieder auferlegt), Pink Nouveau, Saint Germain, Please Me, Angel, Viva Glam Miley, Snob, Candy Yum Yum und Viva Glam Nicki II.
Meine meist genutzten Nuancen sind Snob, Viva Glam Nicki II und Please Me. Angel ist ebenfalls ziemlich abgenutzt, was mich ein bisschen wundert, da ich diese Farbe absolut nicht leiden kann. Steady Going wäre ebenfalls nicht mein Favorit, die anderen Nuancen trage ich jedoch häufiger und mit viel Freude.
Steady Going, Pink Nouveau, Saint Germain, Please Me, Angel, Viva Glam Miley, Snob, Candy Yum Yum, Viva Glam Nicki II
Das wars eigentlich auch schon, mehr wollte ich gar nicht loswerden heute.
Ich glaube ich sollte mal meine Kamera reinigen, so wirklich schön und scharf sind die Bilder ja alle nicht... Allerdings habe ich die letzten Wochen auch reichlich Sand drin gesammelt (Uppsi).

Ist Pink "eure" Farbe und macht ihr auch bei Steffis Blogparaden mit?
Ich wünsche euch eine gelungene Restwoche,
Bis demnächst!

PS: Ich hoffe morgen noch den letzten Look der Deadly Sins Reihe nachreichen zu können, sorry für die Verspätung!

Donnerstag, 14. Mai 2015

Fast so gut wie ein Pony

Guten Morgen ihr Lieben!
Kennt ihr das, wenn ihr morgens immer so Motivationsschübe kriegt? Naja, vielleicht nicht, aber lasst euch gesagt sein: Ich bin eher Frühaufsteher und wenn ich "gemütlich" um 7/halb 8 wach werden kann habe ich meistens große Lust irgendwas produktives zu machen. Für Statistikaufgaben reicht die Motivation dann aber doch nicht ganz aus. ;D
Deswegen kommt heute mein kleiner Sephora.com Haul, den ich schon seit einiger Zeit geplant hatte.
Ich habe diesen Monat (morgen am 15.Mai um genau zu sein) Geburtstag und als Beauty Insider, VIB oder VIB Rouge Mitglied bei Sephora kann man sich im Geburtsmonat bei einer Onlinebestellung einmal ein spezielles Geschenk hinzubestellen. Deswegen wollte ich auch solange warten, bis ich bestelle. Der Reiz war zu groß. Teile meines letzten Sephora-Haul aus NY verlinke ich euch noch einmal. Für die, die es noch nicht bekommen haben: Sephora.com verschifft jetzt auch nach Deutschland. Die Preise werden im Warenkorb bereits zum Euro-Dollar-Kurs umgerechnet und Zoll und Versand werden direkt mit darauf gerechnet. Das bedeutet keine nervigen Zollabfertigungszeiten und ein Versandzeitraum, der innerhalb Deutschlands kaum besser ist. In vier (!!) Tagen war das Paket bei mir. Die Zollhöhe richtet sich nach dem zu verzollenden Betrag, 100% kenne ich mich da auch nicht aus. Das Fettnäpfchen will ich mir sparen und Verweise auf Google.
Aber genug geblabbert, die meisten werden diesen Teil wohl eh übersprungen haben und sind direkt zu den Produkten gescrollt.

Wenn wir Becca für eins kennen, dann sind das ihre Highlighter, die Shimmering Skin Perfector. Quasi Luminous-Bomben, ohne dabei zu glitzerig zu sein. Moonstone in der gepressten Puderversion besitze ich bereits seit einiger Zeit und ich liebe liebe liebe ihn über alles! Der Sheen ist unglaublich, allerdings auch alles andere als dezent (mir doch egal, Diskokugel!!!!).
Wer es lieber etwas subtiler mag, wird eher mit der flüssigen Version der Shimmering Skin Perfector glücklich, die lässt sich nämlich auch als Base unter das Teint-Produkt der Wahl auftragen oder sogar damit mischen. Den Effekt von Pearl seht ihr oben, der sich definitiv sehen lässt aber doch weitaus subtiler ist, als die neue Poured-Version. Die original Version der SSP's (Statistiker, irgendwo?) kommt in einem schicken Pumpspender, wie viel hinaus kleckst könnt ihr ebenfalls oben sehen. Leider lässt sich mit dem Spender nicht allzu gut dosieren, da ich Pearl bis dato aber nur vermischt mit Foundation verwendet habe, stört mich das nicht.
Wie ihr vielleicht schon am Namen erahnen konntet, besitze ich in der flüssigen und Cremeform eine andere Nuance, als in der gepressten Puder. Das liegt hauptsächlich daran, dass es Pearl als Puderversion nicht erhältlich gibt. Pearl ist sehr viel weißlicher als Moonstone und deswegen optimal für Blassnasen. Deswegen habe ich mich sehr gefreut, als ich las, dass es die SSP's jetzt auch in gepresster Cremeform gibt! Hier ist auch Pearl dabei und alleine für diesen Anblick (siehe oben!) lohnte sich die Bestellung schon. Auftragen tue ich den Cremehighlighter entweder mit einer kleinen Stipplingbrush oder mit dem Finger. Gerade die letzte Version führt zur Diskokugel-Deluxe.
Die SSP Poured fassen im Gegensatz zur Puderversion nur 5,5g statt 8g und sehen aus wie eine Babyversion, ein Vergleichsfoto zeige ich euch die Tage mal auf Instagram. Für die Cremeversion zahlt ihr 38$, Umrechnung hängt vom Eurokurs ab. Für die flüssige Variante von Pearl zahlt ihr 41$ bei 50ml.
Weitere Berichte findet ihr z.B. bei Fanny oder bei Anonymiss!
Das kleine NARS-Set ist doch mal putzig, oder? Irgendwie mag ich ja so Deluxesample, besonders gerne gehen die mit auf Reisen. Enthalten waren ein Velvet Matte Lip Pencil in Cruella, der nicht nur einen unglaublich herrlichen Namen hat, sondern auch stark an Ruby Woo erinnert. Ich habe ihn noch nicht aufgetragen, aber vielleicht könnte er eine echte Alternative zu unserer Lieblingsstaubwüste sein. Als zweites haben wir einen itsibitsi Lager Than Life Kajal in Via Veneto, oder auch Schwarz. Ich hab tatsächlich etwas gebraucht, bis mir klar war, das Via Veneto der Farbname ist. Bei Schwarz erwartet man dann ja doch eher so kreative Sachen wie "Black", "Carbon", "Schwarzes Loch" oder "Unterm Bett".
Als letztes haben wir einen Satin Lip Pencil in der Farbe Rikugien. Eine nette, alltagstaugliche Farbe. Allerdings würde ich die Textur nicht zwangsläufig als Satin bezeichnen, gerade im Vergleich zum matten Finish, kommt er schon recht flutschig daher.
Guck mal, jetzt ist es doch Abend geworden, aber wegen der Einleitung will ich das auf jeden Fall noch heute über die Bühne bringen. Außerdem bin ich noch gar nicht müde, nur meine Augen tun etwas weh vom quasi 6 Stunden Dauerlesen. Gute Storys, kennt ihr wa?
Kommen wir zur letzten Produktkombi. Wer den Augenbrauen- und Anastasia Beverly Hills-Trend auf Instagram nicht mitbekommen hat, lebt wohl hinterm Mond - oder ohne Instagram. Es war schon fast eine Plage und eigentlich hatte ich nicht so wirklich Lust mich mit dem Thema zu befassen. Was Augenbrauen angeht war ich extrem träge und wenn überhaupt habe ich sie meinen Haarfarben angepasst. Da ich farblich etwas am Umplanen bin, wollte ich aber was universell passendes. Da schien mir die Dipbrow Pomade in Taupe eine gute Lösung. Kombiniert mit dem passenden Pinsel 12 lässt sich das Ergebnis echt sehen. Ein Brauenfetischist werde ich wohl trotzdem nicht mehr werden, aber ich sehe schon ein, dass diese Dinger wohlgeformt echt was hergeben. Vielleicht erfinden sie das ja noch einmal in Grün oder Blau oder so. Hier bekommt ihr 4g für 18$, der Pinsel kostet ebenfalls 18$.
Einen Braunaffineren-Post findet ihr wieder bei der süßen Fanny oder bei Sandri!

Yäs, damit sind wir fertig für heute! Hauls schreiben macht doch immer wieder Spaß, dann kann man all seine neuen Schätze vor sich auf dem Schreibtisch aufbauen und man freut sich noch einmal richtig drüber. Gehört das für euch auch so ein bisschen dazu?
Anyways, ich geh jetzt schlafen, morgen gibts Kuchen,
Bis demnächst!

Samstag, 9. Mai 2015

Don't let it divide you. [Envy]

 Oh greedy little thing, what do you try to gain?


Guten Morgen ihr Lieben!
Heute geht es in die Vorletzte Runde der Deadly Sins Reihe. Heute geht es um das Thema Eifersucht mit dem wohl jeder mal zu kämpfen hat, ob es nun auf Leistung, Beziehungen oder Besitztümer zurück zu führen ist. Ein bisschen Eifersucht finde ich auch durchaus in Ordnung, da sie Ansporn sein kann sich weiter zu entwickeln. Allerdings habe ich auch schon im engsten Freundeskreis miterlebt, was Eifersucht alles anrichten kann.

Falls ihr euch wundert, was der Blick auf dem letzten Bild soll: Ich hab geguckt, ob man mich durchs Fenster von draußen sieht. Mein Lieblingsplatz geht eigentlich zur Straße bzw. zu einem Spielplatz raus. Ich glaube die Muttis waren bei Zorn kurz davor die Polizei zu rufen. :'D Dabei habe ich ja nur mich fotografiert und nicht ihre "lieben" Kleinen.

Der Look im Gesamten gefällt mir gar nicht so schlecht, allerdings gefallen mir einige Details am Auge nicht (kein Liner auf der Wasserlinie) und ich hätte gerne noch etwas auf die Stirn gebracht (mangels Talent...). Gefühlt ist mir Zorn besser gelungen oder was sagt ihr?

Schaut auch wieder bei den anderen Mädels vorbei! Die Imagemap findet ihr hier. c:

Ich hoffe unsere Beiträge gefallen euch und ihr schaut wieder vorbei!
Ein schönes Wochenende,
Bis demnächst!