Freitag, 28. August 2015

Always Look at the Bright Side of Life

Heute geht es um ein Thema, das dem ein oder anderen vielleicht etwas unangenehm ist. Der Kater sitzt da allerdings nur zur Deko. Genau genommen hat er darauf gewartet, dass ihn jemand ins Haus lässt.
Genug davon, um gleich mal mit der Tür ins Haus zu fallen: Heute geht es um Herpes. Ihhhbäääh.
Ja, ich weiß. Es gibt schönere Themen, aber leider gehört das für viele genau so zur Problemwelt der Haut, wie Unreinheiten.
Ich bin davon zum Glück eher selten, vielleicht 3 bis 4 mal im Jahr, betroffen. Aber ich kenne einige Mädels und auch Jungs, die wirklich damit zu kämpfen haben. Zum Glück bilden sich bei mir immer nur ein paar Bläschen und mittlerweile weiß ich ganz gut, wovon Herpes bei mir getriggert wird. Ein bisschen habe ich mich mit dem Thema in den letzten Jahren beschäftigt, habe vor ein, zwei Jahren auch mal Hautarzt dazu aufgesucht. Daraus konnte ich folgendes mitnehmen (für die, die es interessiert):
Herpesbläschen sind nur in den ersten 48 Stunden ansteckend. Dürfte vor allem für die, in einer Partnerschaft interessant sein.
Am besten ist es, die Bläschen auszutrocknen.
Nicht bei jedem ist eine Herpesinfektion direkt sichtbar.

Ich "leide", wie gesagt, nur an leichten Beschwerden, von daher würde ich keine Garantie für "Härtefälle" übernehmen (hier bitte dringend den Hautarzt aufsuchen), aber zumindest bei mir wirkt folgendes Produkt nahe zu Wunder;
Die Creme von Avéne war eine Empfehlung meiner Hautärztin, die mir auch gleich eine 5ml Probe mitgab. Mit dieser kam ich allerdings gut zwei Jahre aus, da die Creme wirklich sehr ergiebig ist. Sie wird nur auf den betroffenen Stellen angewandt. Die Bläschen werden innerhalb kürzester Zeit ausgetrocknet, in der Regel sind sie schon nach zwei bis drei Tagen verschwunden. Die Haut darunter ist noch weiterhin etwas empfindlich und gerötet. Da die Infektion aber einer Wunde gleich kommt, dürfte das keinen wundern. Der Herpes "an sich" ist zu dem Zeitpunkt allerdings verheilt.
Die Cicalfate Repair Cream gibt es ab 40ml für um die 10€ zu kaufen. Die Inhaltsstoffe habe ich abfotografiert. Ich finde es ein wenig amüsant, dass anstatt "Wasser" das Thermalwasser von Avéne aufgeführt ist, wer hier misstrauisch ist, kann auf der Seite von Avéne darüber nachforschen.
Hier seht ihr einmal das Verhältnis der Probe zum normalen Produkt.
Die Creme basiert auf Kupfer, Zink und Sucralfat, welche antibakterielle und austrocknend auf die Bläschen wirken. Ich benutze übrigens nie Herpespflaster, weil ich die Dinger total dämlich und in der Regel noch auffälliger finde.
Eigentlich lässt sich "mein" Herpes ganz gut umschminken, im Zweifel tue ich etwas loses Puder, keine Foundation (!) darüber, die Foundation würde eher zum Nässen führen.

Zum Ende kann ich nur noch erwähnen, dass ich kein Spezialist oder Hautarzt oder ähnliches bin, sondern jeglich von dem berichten wollte, was für mich funktioniert. Ich hoffe, damit jemanden helfen zu können. Eventuell mal in der Apotheke oder beim Hautarzt nach einem Pröbchen fragen - wenig reicht hier laaaaa~nge aus.

Damit können wir uns auch wieder erfreulicheren Themen zuwenden. Gut? Gut. Ich wünsche euch ein angenehmes Wochenende, genießt die Sonne,
bis demnächst!

Montag, 24. August 2015

Fleischbeschau

Guten Morgen alle miteinander.
Heute möchte ich einen kurzen Beitrag zum LE or Discontinued TAG machen den ich bei Melanie entdeckt hatte. Bei Anonymiss findet ihr auch einen Beitrag hierzu!
Ich habe jetzt keine ausgelisteten Produkte hinzu genommen, da ich mir meist einfach nicht ganz sicher bin, was noch im Sortiment ist und was nicht. Dafür hab ich mir ein paar Schätzen raus gesucht, die noch einmal adäquat fotografiert werden wollten.
MAC LE Verpackungen, wer kann da schon nein sagen? Alle nicht gerade alte Nuancen, da ich dem "High End" LE Wahn noch nicht allzu lang verfallen bin. Aus der Drogerie habe ich allerdings fast alle Produkte aussortiert, die mal in einer LE waren, da mittlerweile eh leer und seit der Steinzeit abgelaufen.
Hier seht ihr Salon Rouge, Enchanted One, Barbecue, Dodgy Girl und Viva Glam Nicki II. Ich hab zwar auch Lippenstifte aus LE's, ohne besondere Verpackungen, aber das wäre ja nur halb so spannend.
Diesen Rouge habe ich im Sale in Barcelona geschossen. Ich finde ihn unglaublich hübsch, das Design ist schon fast zu schade zum verwenden. >_> 946 Pink Reverie ist ein frisches Pink, welches zwar nicht suuuper pigmentiert ist, aber vollkommen ausreichend und ein schön frisches Ergebnis auf die Wangen zaubert. Viel benutzen werde ich ihn wohl trotzdem nicht. Ich will die Prägung behalten!
Trotz schlechter Reviews auf Temptalia und Co. finde ich die Archie's Girls Palette in Spoiled Rich eigentlich nicht schlecht. Sie ist definitiv nichts für Anfänger, aber man kann definitiv damit arbeiten. Mal abgesehen davon muss man einfach das Design lieben. :'D Ich ärgere mich immer noch damals nicht mehr aus der Reihe mitgenommen zu haben.
Das ist auch einer dieser Produkte, die zum anschmachten anstecken. Douce Croisiere von Givenchy ist ein kühler Bronzer mit fast gelartiger Textur. Ja, ich habe ihn auch schon gut genutzt. Ansonsten wäre er definitiv zu teuer. Allerdings nur einseitig, damit immerhin etwas vom Design sichtbar bleibt.
Diese beiden Schätzchen habe ich zwei Bloggerdamen zu verdanken. Den Rouge in 20 Lolli Pink schickte mir Ulli (noch einmal danke danke danke <3), nachdem ich meckerte ihn hier nirgendwo mehr gefunden zu haben. Den Cinderella Rouge aus der essence LE gewann ich bei Nebo im Zuge ihrer preXmas Verlosung mit vielen anderen Goodies! Auch hier möchte ich mich noch einmal ganz herzlich bedanken! c:

Und das wars auch schon, kurz und schmerzlos weil ich einfach Lust dazu hatte. Ich tagge niemanden, da ich ja auch ganz frech ohne getaggt geworden zu sein mitgemacht habe. ;D
Ich wünsche euch einen erfreulichen Wochenstart,
Bis demnächst!

Montag, 17. August 2015

Blame it on My Late Night Shopping

Es wurde definitiv mal wieder Zeit für einen kleinen NARS Haul. Wie könnte es auch anders sein. ;D
Vor allem nachdem ich bei Mac Karrie gesehen habe, dass es die Blame It On NARS Cheek Palette auch bei narscosmetics.eu käuflich erwerbbar ist, war es um mich geschehen. Ein kleines Schmankerl wollte ich mir beim ganzen Sparen für die USA nächsten Monat schon gönnen. Ich gebe zu, ich bin mit meiner Wahl äußerst zufrieden.
Der Versand ging relativ schnell, nachdem meine Bestellung bearbeitet war (in der Nacht von Samstag auf Sonntag bestellt, dauerte dann halt etwas) und erreichte mich innerhalb von 5 Werktagen. Da Versandkosten ab 50€ Warenwert entfallen musste ich nichts draufzahlen. Praktisch!
Die Verpackung ist ein absoluter Hingucker - auch wenn mir der "normale" NARS Look definitiv besser gefällt - und schließt gut und sicher. Enthalten sind neben den vier Farben auch eine mini Ita-Brush, wobei mini hier auf den Stiel bezogen ist. Der Kopf ist nämlich genau wie beim Original.
Die vier Wangenfarben sind Satellite Of Love, ein dunklerer, goldener Highlighter (4g enthalten), Day Dream, erinnert an Orgasm, aber weniger Schimmer und schon "irgendwie" anders, und New Attitude, ein frisches Rosa (ebenfalls beide 4g), sowie Casino ein dunkler Bronzer mit goldenem Schimmer (4,5g enthalten). Alle Farben sind NARS-gewohnt gut pigmentiert, allerdings lässt sich gerade Casino wunderbar weich verblenden, was ihn für Blassnasen erst tragbar macht. Satellite of Love ist als Highlighter zwar etwas zu dunkel für mich, gemischt mit einem anderen Highlighter oder in Kombi mit einem Rouge wie Madly, aber definitiv tragbar und sehr sommerlich!
Die Ita-Brush ist, wie bereits erwähnt, qualitativ genau so, wie ihre größere Schwester. Durch den Plastikschutz hat sie zwar ne etwas schräge Frisur, mit einmal Waschen richtet sich das i.d.R. aber wieder. Insgesamt zahlt ihr für das Set 55€. Wer jetzt geschockt den Atmen anhält: So viel kostet die Ita-Brush ansonsten separat! Die Rouges einzeln kosten 30€, bei nur ca. 0,8 g mehr an Füllmenge.
New Attitude, Day Dream, Casino, Satellite of Love
Ja, NARS ist nicht billig. Aber zusammen gerechnet ist das ein wirklich guter Deal, wir wirklich gute Qualität! Wer Spaß an Wangenprodukten hat, sollte hier definitiv zuschlagen. Und wem die Ita-Brush immer schon zu teuer war sowieso. Im Prinzip kauft ihr das selbe Produkt, nur mit kürzerem Stiel und ner saftigen Menge Rouge dazu. Ich hab die Palette vorgestern Nacht (von ca. 19:00 bis 6:00 morgens) zu arbeiten getragen und morgens um 6 Uhr war immer noch gut Rouge vorhanden. Ich war um ehrlich zu sein zu müde, um das ganze kritisch zu beäugen, aber das, was ich gesehen hab gefiel mir gut.

Wieder ein neues Herzchen in meiner kleinen, aber feinen Sammlung. Wie findet ihr NARS-Wangenprodukte? Besitzt ihr auch eine ihrer Paletten? Welche sind eure liebsten Nuancen (und muss ich mir unbedingt noch kaufen :D)?
Ich wünsche euch einen gelungenen Wochenstart,
bis demnächst!

Dienstag, 11. August 2015

Malen nach Zahlen

Guten Morgen liebe Sorgen, wie gehts wie stehts?
Heute habe ich eine kurze Review für euch, sowie die Lipswatches der letzten beiden Jeffree Star Liquid Lipsticks, die ich noch nicht auf Instagram veröffentlicht habe.
Passend dazu, wie könnte es anders sein, geht es um einen Lippenpinsel, da dieser für einen präzisen Auftrag dringend zu empfehlen ist.
Die Marke war für mich eher zweitrangig, ich wollte einfach nur schnell einen guten Pinsel. Google schmiss mir MAC's 316er aus und nach kurzem stöbern war meine Wahl gefallen: Einfach zu besorgen, in der Regel gute Qualität und immer noch zu Hauf Douglasgutscheine. Für 29,50€ ist er, wie alle MAC Pinsel, kein Schnäppchen, hat aber ein paar Pluspunkte die einen Kauf durchaus rechtfertigen.
Die Pinselhaare haben eine angenehme Fläche um sowohl präzise am Lippenrand zu arbeiten, als auch die gesamte Lippe auszufüllen. Die Pinselspitze franzt nicht aus und die Kontrolle ist sehr gut, ohne dabei zu borstig zu sein. Ein weiterer Pluspunkt ist definitiv der abnehmbare Stiel, der als Deckel genutzt werden kann. Optimal für die Handtasche oder das Schminktäschchen.
Einziges (offensichtliches) Manko ist natürlich, dass man ihn nach jeder Benutzung gründlich waschen muss. Noch hat er keine Haare verloren, dennoch habe ich durchaus den Verdacht, dass er weniger langlebig ist als andere Pinsel.
Zeit für Bilder in Aktion.
Wie das eben so ist, war Queen Supreme deutlich einfacher zu Händeln als Weirdo. Bei letzterem bin ich auch noch einmal mit Concealer an einigen Stellen entlang, was sich meiner Meinung nach kaum vermeiden lässt. I know, meine Lippenmalskills sind noch nicht auf Instagramniveau, aber auch so etwas Bedarf Übung. Und der 316er erleichtert den Auftrag erheblich.

Ich hoffe ihr fandet die kurze Review hilfreich. Benutzt ihr Lippenpinsel? Wenn ja, welche? Würde mich sehr interessieren!
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit,
Bis demnächst! ;)

PS: Der in oder andere hat vielleicht bereits gemerkt, dass meine Titel in der Regel wenig mit meinem Inhalt zu tun hat. Wisst ihr wie schwer das teilweise ist, sich Schwachsinn auszudenken, der nicht ganz so schwachsinnig klingt und ansatzweise Sinn macht? Vor allem die irrationale Angst, Titel doppelt zu verwenden. ;D

Dienstag, 4. August 2015

My life is to hunt, but my life hunts me.

Bitte was? Mag sich der ein oder andere jetzt vielleicht denken.
Lasst mich das erklären. Die Woche hat tatsächlich ziemlich scheiße angefangen und gibt sich gerade wenig Mühe sich zu verbessern. Mein persönlicher Lichtblick momentan (neben dem Paketchen von Ulli, danke noch einmal! <3) ist The Witcher III. Rollenspiele sind einfach sowas von meins. Der Kollege, der mir sein Exemplar für die PS4 leite, merkte an, dass meine Haare gerade sehr gut zur Ziehtochter des Protagonisten passten. Ciri, bzw Cirilla genannt. Die Namen sind alle etwas amüsant und so heißt der zu spielende Charakter Geralt und sein Pferd Plötze. Seine Pferde heißen immer Plötze. Und sind braune Stuten. Aber genug davon. Ich hatte unglaubliche Lust meinen Frust wegzuschminken (Shoppen ist nicht drin, ich muss sparen). Nachdem ich ganz normal Foundation und Co. aufgetragen habe, kam mir dann der unschlagbare (...) Gedanke ein Make Up zu Ciri zu machen. Aus flawless wurde so ganz schnell Cracknutte. Oder eben im Wald lebende (fast) Hexerin.
Hier habt ihr noch ein "Foto" für den Vergleich. Ich hab die Narbe auf die andere Backe gemacht, da mir das rechts einfach leichter fällt und ich heute nicht noch mein Make Up komplett in den Sand setzen wollte. Mascara habe ich komplett weggelassen, da es das um 17hundertirgendwas meine ich noch nicht gab. Außerdem habe ich Unicorn Blood für die Narbe, sowie auf den Lippen benutzt weil ich schlicht Lust darauf hatte. Vampy Rot macht einfach alles besser. ALLES. Und wenn es ne 2,7 in Japanisch ist (waaaas deswegen regst du dich auf? Ja, tue ich. Aber nicht nur). Im Großen und Ganzen habe ich einfach nur etwas mit Fig. 1 - MAC e/s- , Unicorn Blood und der MUFE Flash Color Case rum geschmiert. Es gibt kaum eine bessere (Selbst-)Therapie.
Gesamt also kein Hexer*öhö*werk. Ein bisschen Spaß muss sein, wie man so schön sagt.
Eigentlich schon dämlich, dass man sich Augenringe abdeckt um sie wieder drauf zu malen oder? Anyways, ich wünsche euch noch eine schöne Restwoche und hoffe ihr hattet einen besseren Start als ich.
Bis demnächst!