Mittwoch, 22. Juni 2016

Nichts gegen schöne Staubfänger

Ein schönes, aber unscharfes Foto. Und dann kam der Himmel herab. Literally.
Danke liebes Wetter, ich merke, du unterstützt meine Motivation zu bloggen momentan wieder sehr.
Trotzdem möchte ich euch heute einen kleinen Vergleich über drei Mascara schreiben, wohl wissend dass das ein sehr individuelles Thema ist. Da es sich aber bei allen dreien um Produkte 20€ aufwärts handelt, dachte ich mir wäre zumindest eine Einschätzung meinerseits hilfreich.
Auch wenn die drei Mascara auf den ersten Blick wenig gemein haben, teilen sie doch eine entscheidende Gemeinsamkeit: Sie sind zwar nicht wasserfest, aber als besonders langanhaltend gekennzeichnet. Wenn lange Haltbarkeit über die Hölle beim Abschminken definiert wird, trifft dieses Merkmal definitiv auf alle drei zu. Allerdings muss ich zugeben, bis auf bei wenigen Exemplaren (Maybelline Rocket Volume z.B., da fallen mir die Wimpern einfach reihenweise aus), wenig Probleme mit der Haltbarkeit zu haben.
Die drei zu behandelnden Exemplare sind die Benefit They're Real, Clinique Lash Power und Lancome Grandiôse. Ich gebe zu mir keinen dieser Mascara gekauft zu haben, sondern sie entweder als Mitbringsel geschenkt bekommen habe, oder gegen Punkte (Sephora) getauscht zu haben. Eigentlich gebe ich ungern mehr als 5€ für eine Mascara aus, da zumindest in Punkto Schwung und Volumen essence und p2 recht gute Dienste leisten.
Im Vergleich dazu werden hier deutlich höhere Zahlen beanschlagt: Die They're Real kostet (in der Originalgröße) ca. 27€, für 8,5g. Die Lash Power 23€ bei 6g und die Grandiôse 34€ bei 10g. Auf das Gramm gerechnet ist Benefit mit 3,17€ am billigsten, dann folgt Lancome mit 3,39€ und Clinique mit 3,83€. Da ich aber selbst mit der Probiergröße die 3 Monate empfohlene Benutzungszeit erreiche, sind die Rechnungen nur bedingt wichtig, wie ich finde.
Alle drei Mascara sollen wie gesagt durch besonders gute Haltbarkeit bestechen. Die They're Real ist bekannter Weise eine richtige Plage beim abschminken, die Grandiôse wird als Smudge Proof betitelt und die Lash Power lässt sich angeblich am besten mit Wasser ab 38° abschminken. Lasst es mich gleich am Anfang sagen: Das ist keine besonders gute Idee, da mir das Wasser dann schon zu warm für die Augenpartie erscheint und der Abschminkeffekt trotzdem eher mässig ist. Sowohl die Lancome als auch die Clinique Mascara lassen sich mit regulärem Make-Up-Entferner (ich benutze den Clinique Cleanse Off Balm) abnehmen, allerdings krümeln sie mehr herunter, als dass man von einer gleichmässigen Entfernung sprechen kann. Besonders die Grandiôse zieht richtig ekelige, gummiartige Fäden, die nicht sehr angenehm von den Wimpern zu kriegen sind. Am besten und am "normalsten" lässt sich tatsächlich die Benefit They're Real entfernen. Man braucht zwar etwas mehr Zeit und sollte sein Abschminkprodukt eine Weile sanft in die Wimpern massieren, aber dann lässt sie sich gut lösen. Die Haltbarkeit an sich würde ich bei allen als sehr gut betiteln, wasserfest sind sie weiß Gott nicht, aber sie krümeln nicht über den Tag und verteilen keine lustige Tupfen ums Auge.
Vergleichsfoto vergessen, wir ignorieren die Handyqualität mal gekonnt, ja?
Lancome und Benefit haben ein Gummibürstchen, wobei gerade Lancome gewöhnungsbedürftig ist und meine Mutter z.B. gar nicht damit klar gekommen ist. Dafür ist das Benefitbürstchen recht groß, was auch nicht unbedingt jedem Geschmack entspricht. Clinique ist hingegen eines dieser klassischen Wuschelbürsten, jedoch sehr schmal. Ich hatte damit tatsächlich am meisten Probleme die Mascara an sich nicht um mein gesamtes Auge zu schmieren. Allerdings ist die Textur auch die flüssigste, ich denke, wenn ich sie ein wenig offen stehen lasse/mehr benutze wird das etwas angenehmer. Grundsätzlich lässt sich die Lash Power aber gut schichten und gibt dabei vor allem Länge.
Ebenfalls eher Länge als Volumen gibt die Grandiôse Mascara, mit dem deutlichen Manko, dass sich die Textur kaum schichten lässt. Sie trocknet sehr schnell an und ist das relativ hart. Hält zwar den Schwung, aber man hat nicht so viel Auswahlmöglichkeit was die Intensive angeht.
Auch hier finde ich die They're Real am angenehmsten, da sie sich gut schichten lässt, bei mir aber eher für Volumen als viel Länge wirkt.
Kurz zusammengefasst: Den besten Schwung hält Lancome, das beste Volumen macht Benefit und am meisten Länge gibt die Clinique.
Von oben nach unten: Lancome, Benefit, Clinique.
Welches Ergebnis gefällt euch am besten? Ich finde es um ehrlich zu sein recht schwer gute Fotos von Wimpern zu machen...
Allein trage ich am liebsten die Benefit Mascara, da der Auftrag am einfachsten ist für mich und das Abschminken nicht ganz so ein Krampf. Lancome ist schon am längsten in Benutzung und wandert danach in den Müll. Ich denke, ich werde mal probieren die Lash Power und They're Real zu schichten, da ich mir das als sehr schönes Ergebnis vorstelle.
Aber seien wir mal ehrlich: Will man eine 25€ Mascara mit einer anderen 25€ Mascara schichten müssen? Ich finde nur die Lancome Mascara wirklich anstrengend und dafür das Ergebnis auf meinen Wimpern zu schlecht, aber auch Clinique und Benefit würde ich mir auf Grund des Preis-Leistungs-Verhältnis nicht nachkaufen. Mascara schichten kann ich auch mit Drogerieprodukten und da tut der Gedanke definitiv nicht so weh. Allerdings muss dazu gesagt werden, dass ich definitiv kein "natürlicher" Mascaratyp bin (wie auch generell nicht so unbedingt c;). Und was Haltbarkeit angeht gibt es bei keinen der Exemplare etwas zu meckern.
Jedoch: Einer der wenigen Sparten, wo ich selber nur in die Drogerie gehe hat sich für mich mal wieder bestätigt.

Na, endlich mal wieder kein reiner Fünf-Zeiler von mir. Irgendjemand bis hier unten angekommen? Ja? Nein?
Jetzt interessiert mich natürlich was eure liebste Mascara ist, ob High-End und Drogerie und was man definitiv mal ausprobieren müsste.
Melanie hat auch eine Review über Lancome Grandiôse geschrieben. Hier findet ihr auch einen Post von Elli zu Benefit They're Real.

There you go. Ich hoffe ihr habt einen angenehmen Tag und eine tolle Woche,
Bis demnächst!

Kommentare:

  1. Ein sehr schöner Vergleich :-)
    Der Post gefällt mir echt gut.

    Ich habe die Benefit They're Real Mascara immer als Minigröße gehabt und ich finde die auch echt super. Aber der Preis ist mir zu hoch.
    Mein Liebling ist mittlerweile die Lash Sensational von Maybelline. Hab ich jetzt schon 4x nachgekauft und für mich gibt es keine bessere. Was mich trotzdem nicht abhält ab und an eine andere zum testen zu kaufen. Die L'Oreal Miss Hippie Mascara wird ja auch gerade so gehyped. Denke da kann ich nicht mehr lange widerstehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube die Lash Sensational ist sehr beliebt, ich höre immer viel gutes darüber, aber mit Maybelline hatte ich bis dato nicht so super Erfahrungen. :D
      Bei L'Oreal finde ich den Themen nur immer so komisch... :D

      Löschen
  2. Die Benefit They´re Real fand ich vom Volumen toll, aber das Abschminken war mir ein graus. Ich brauchte ewig lange, bis ich die komplette Mascara herunten hatte. Die beiden anderen habe ich noch nciht probiert.
    Ich mag sehr gerne die Bobbi Brown Smokey Eyes, gibt tolles Volumen, Haltbarkeit und Schwung. Plus ich bekomme sie sehr gut wieder ab ;-)

    Ich habe leider das Problem, dass viele Mascara bei mir Pandaaugen verursachen.....nach einer Stunde sehe ich aus wie ein Waschbär...

    Liebste Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Problem habe ich zum Glück nicht... >_<
      Wobei die They're Real von denen drein noch die angenehmste ist. :D Von Bobbi Brown hatte ich noch nie Mascara, ich google das mal. :D

      Löschen
  3. Klar bin ich unten angekommen! Von deinen Exemplaren habe ich nur die They're real und die überzeugte mich überhaupt nicht. Da tut jede Drogerietusche mehr mit meinen Wimpern.

    Ich seh's aber grundsätzlich wie du, mehr als sagen wir 10 Tacken würd ich für ne Mascara nicht ausgeben, es sei denn, sie macht wirklich 800% mehr Volumen und 5x länger oder so :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha ja so ne Mascara muss glaube ich noch erfunden werden. :D

      Löschen
  4. Dein Artikel hat eine angenehme Länge, natürlich lese ich zu ende :)
    Ich mag die They are real nicht, dafür dass sie nicht wasserfest ist ist sie elendig schlecht zu entfernen. Weiterhin mag ich das Bürstchen nicht. Alle High-End Mascaras, die ich bisher getestet habe entweder als Mini oder all Fullsize habe mich nicht überzeugt. Die Annayake Mascara vertrage ich z.B. nicht, erzeugte bei mir brennende rote Augen. Eine teuere Mascara muss für mich einfach mehr können, dies hat noch keine teuere geschafft.
    Aus der Drogerie mag ich die Loreal Miss Manga Punky oder die Maybelline Sansational Lash und die Loreal Million Lashes ist für die weniger dramatischen Momente geeignet. Als wasserfeste nehme ich die Catrice Glamour Doll.
    LG Blunia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! :)
      Oh das klingt ja gar nicht gut. /: Aber dann hast du ja immerhin gute und günstige Alternativen gefunden!

      Löschen
  5. Für meine drei Wimpern habe ich noch nicht die richtige Mascara gefunden - die They're real ist es jedenfalls nicht, die hatte ich mal als Pröbchen.

    Doch ich bin auch nicht bereit, so viel Geld für eine Mascara hinzulegen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Drei Wimpern? So schlimm ist es bestimmt nicht! c;

      Löschen